Ist das Wirtschaftsgymnasium schwer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WG ist halt ein normales Gymnasium mit einigen Pflichtkursen im Wirtschaftsbereich, z.B. ReWe, statt Kunst, Musik etc. Irgendwas fällt für die Wirtschaftsfächer wohl weg.

Realschüler können alternativ auch auf die Oberstufe einer Gesamtschule gehen, die aber allgemeinbildend ist.

Kannst unten im Link ja mal testen, ob Dich ReWe nun wirklich mehr als Kunst oder Musik interessiert ?

https://oberprima.com/rechnungswesen/rewevideos/?v=6182

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi:) Also ich gehe auch auf ein WG, allerdings habe ich von einem allgemeinen Gymnasium gewechselt. Es kommt natürlich sehr auf deine Einstellung an, wenn du lernst kannst du es auf jeden Fall schaffen. Du musst aber damit rechnen das deine Noten sich erst mal verschlechtern. Es ist auf jeden Fall leichter als ein AG (die Noten von den Leuten die von dort gewechselt haben, wie Ich, haben sich total verbessert) einfach ist es aber trotzdem nicht. Es kommt wirklich darauf an ob du es willst, dann schaffst du es normalerweise auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tom0601
02.09.2016, 20:26

Ich kann nur zustimmen, ich gehe ebenfalls auf ein WG. Allerdings komme ich von einer Realschule...
Du kannst dich dort nicht "ausruhen" , sondern musst (fast) jeden Tag lernen.

Bei mir kommen ca 10 Leute vom AG (und ich von einer RS)... Und ich bin derzeit Klassenbester. Was bedeutet, dass die Leute vom AG es dort leichter haben.

Vg

0

schlauen fällt es leicht, dummen schwer. zu welchen du gehörst kann dir hier leider keiner beantworten. da du hier aber anständige sätze und vorallem ohne schreibfehler erstellen kannst, würde ich dich mal zu den schlaueren zählen. wer nicht wagt der nicht gewinnt! du könntest dir vlt wenn du jmd kennst der das WG gemacht hat mal fragen wie der stoff so ist und dir ein bild davon machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung