Frage von Nox100, 163

Ist das wirklich nur eine Frage der Arbeitsbereitschaft?

Meine Schwester hat sich gerade mal wieder voller Stolz über mein neu entdecktes Hobby Lustig gemacht, nämlich eine weitere Programmiersprache neben C++ und Java, nämlich COBOL... Sie sagte das ich nur so viel Weiß, weil ich mich mit den Dingen auseinandersetze, aber eigentlich strohdumm bin... Stimmt es? Ich halte nicht sonderlich viel von IQ Tests und bei meinem habe ich geweint und wir haben etwa 4mal so lange gebraucht wie normal, weil ich einfach nicht mehr konnte... Darum soll ich bald noch einen machen und ich habe panische Angst davor doch Dumm zu sein... Ich weiß nicht was ich tun würde, denn dann hätte ich gar keine Möglichkeit mehr die bissigen Kommentare meiner Schwester zu ignorieren... Was kann ich gegen diese Angst machen?
Ich beherrsche zwar 5 Fremdsprachen fließend und setze mich aktiv mit den unterschiedlichsten Wissenschaften auseinander, wie zum Beispiel Physik, höhere Mathematik, Chemie,Philosophie, Medizin, Programmieren,Kriptographie.... ich schreibe als Hobby Bücher und entwickele gerade einen eigenen Code, aber könnte das nicht eigentlich jeder, der sich hin setzt und sich damit beschäftigt? Ist das alles nicht einfach nur eine Frage, des Interesses und der Arbeitsbereitschaft?
Und bitte schreibt nicht wieder: "Du trollst doch nur" oder ähnliches in die Kommentare.... Und wenn doch dann bitte wenigstens mit Begründung... Diese Frage soll weder angeberisch noch überheblich klingen!
Liebe Grüße

Antwort
von spaghetticode, 92

Sie sagte das ich nur so viel Weiß, weil ich mich mit den Dingen auseinandersetze, aber eigentlich strohdumm bin...

Dann herzlichen Glückwunsch, deine Schwester hat so ziemlich das dümmste gesagt, das ich im letzten Vierteljahr gehört habe.

Natürlich weißt du nur viel, weil du dich mit den Dingen auseinandersetzt. Vom "mit den Dingen auseinandersetzen" kommt Wissen. Genauso gut hätte deine Schwester auch sagen können: "Du bist nur satt, weil du Nahrung isst, eigentlich bist du hungrig." Oder: "Du bist nur sauber, weil du duschst, eigentlich bist du schmutzig." Oder: "Dir ist nur warm, weil du Kleidung trägst, eigentlich frierst du."

Kommentar von einfachichsein ,

lies mal seine alten fragen, dann merkst du dass nox ein Troll ist

Kommentar von spaghetticode ,

Dann habe ich jetzt einen unnötigen Dreizeiler geschrieben. Der Weltenlauf wird's verkraften.

Antwort
von daCypher, 75

Wenn du mit 13 die ganzen Sachen beherschst, brauchst du dir keine Sorgen machen, dass du dumm bist. Und dass du irgendwann völlig ausgebrannt bist und nicht mehr kannst, ist auch nicht verwunderlich. Wenn du nochmal einen IQ-Test machen sollst, würde ich an deiner Stelle den Tag vorher nicht viel machen, wo du nachdenken musst. Also am Besten einfach den ganzen Tag rausgehen, irgendwelche sportlichen Dinge machen. Dann bist du am nächsten Tag topfit für den Test.

Kommentar von daCypher ,

PS: Was kann deine Schwester denn alles für tolle Sachen, dass sie sich das Recht nimmt, dich zu beleidigen?

Antwort
von dragonflyamber, 87

Kompliment! So machst du dich perfekt fertig! Scherz bei Seite: ich kenne Leute die sind laut IQ-Test hochbegabt und benehmen sich wie 12jährige. Der IQ ist kein Faktor, auf den dein (zukünftiger) Arbeitgeber achten wird. Wenn du fleißig und willig bist zu arbeiten wirst du keine Probleme haben. Viele wissen das auch zu schätzen.
Programmiersprachen sind nicht einfach - wenn du dich in 3 einarbeiten konntest ohne die ständig durcheinanderzuhauen kannst du schonmal nicht "dumm" sein.
Ich glaube dein Problem ist ein geringes Selbstbewusstsein. Lasse dich nicht von ferunden und Geschwistern fertig machen. Meist spricht dort nur neid und die können nicht programmieren bzw. haben den fleiß dazu gar nicht. versuche das nächste Mal gelassen zu reagieren und zeige deiner Schwester (indem du mal fachsimpelst ;) ) dass du nicht dumm bist.
Der IQ ist ein Wert der ungenau ist und den du leider auch nicht wirklich durch ewiges Lernen ändern kannst. Trozdem braucht man keinen hohen IQ um einen guten Abschluss zu schaffen.
Mach dir also bitte kein Stress - Fleiß ist doch der beste Weg deine "Schwächen" auszugleichen! Indem du dich selber kritisierst vergisst du lediglich, wie gut du eigentlich auf deinen Fachgebieten bist (z.B. Sprachen).
Würde ein Arzt deinen IQ also als unterdurchschnittlich einordnen hättest du immer noch ein überdurchschnittliches Talent + Wissen + Ehrgeiz. Wenn du diesen aufrecht erhältst kannst du auch nicht von einem IQ geschwächt werden. 
ich hoffe das hilft dir.
dragonflyamber

PS: Der Test selber macht dich ja auch nicht dümmer - er stellt einen Zustand fest - dieser hat nichts mit deinem Können zu tun!

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathematik, 60

Intelligenz stellt man dann fest, wenn man mit einem völlig neuem Problem konfrontiert wird, von dem man noch nie gehört hat.

Das besteht aus folgendem -->

1.) Selbstständig in der Lage sein, sich die, zur Lösung des Problems notwendigen, Informationen zu beschaffen.

2.) Diese Informationen anwenden um das Problem selbstständig zu lösen.

Kommentar von einfachichsein ,

kein Ding ☺

Antwort
von Healzlolrofl, 66

Ich würde dich sogar als sehr gescheit einstufen.

PS: ist meine 700. Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community