Frage von Chizumy, 43

Ist das wirklich eine Lymphknotenschwellung,oder was ernstes?

Um den 19.02 war ich erkältet,einige Wochen später,bemerkte ich einen harten,schnerzlosen,nicht verschiebbaren Knubbel hinter dem Linken Ohr.Er sitzt in der Nähe vom Ohrläppchen.Rechts ist es dagegen normal.Da ich unsicher war,bin ich damit zum Arzt gegangen,er hat die Stelle ertastet und meinte es sei eine Lymphknotenschwellung die auch länger bleibt.Zur Linderung verschrieb er mir eine Salbe,die allerdings nicht viel hilft.Weiß jemand was das sein könnte? In Google stöß ich nur auf Tumore :(

Antwort
von xSnowWhiteWolfx, 42

Kenne das , habe ich mittlerweile seit 4 Jahren ! Ein Arzt meinte mal das es auch bedeuten kann das man was Ausbrütet, aber das halte ich mittlerweile für Schwachsinn.

Kommentar von Chizumy ,

also vielleicht hab ichs ja schon lange und habs nur vergessen,aber da bin ich mir nicht so sicher :/

Antwort
von stonitsch, 29

Hi Chizumy,das kann mehrere Ursachen haben.Ein harter,schmerzloser und nicht verschiebbarer Knebel ist kaum ein angeschwollener Lymphknoten.Eine Entzündung ist zumindest druckschmerzhaft.Eine Feinnadelbiopsie sollte sicherheitshalber gemacht werden,um zu bestimmen,was das ist.Da macht die Pathologie,wohin das Biospat gesendet wird.In einigen Tagen steht das Ergebnis fest.Dann ist auch eine weitere Behandlung sinnvoll.Sollte es "nur" ein Ostdom sein.Dann kann abgewartet und in einiger Zeit kontrolliert werden.LG Sto

Antwort
von Handyfrage2015, 42

Ich habe auch so einen Knubbel am linken Ohr. Meine Schwester hat so einen beim kieferknochen. sie war da bereits mit zum Arzt und der meinte das sei einfach nur ein Knochenknubbel. Aber voriscichtshalber würde ich da mit zum Arzt gehen

Antwort
von Weisefrau, 38

Hallo, das ist der Grund warum man zum Arzt geht und nicht zu Google. 

Warte noch eine Woche ab wenn die Schwellung dann nicht weg ist gehst du wieder zum Arzt.

Antwort
von PlatAlexander, 30

Zum Arzt! Das kann alles sein..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community