Ist das wirklich eine Lebensmittelallergie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für mich hört sich das auch wie eine Nesselsucht an. Quäl Dich nicht länger und geh zum Allergologen, der testet erst mal alles durch und bespricht mögliche Auslöser. Außerdem gibt es bessere Medikamente gegen Nesselsucht - die gibts aber nur auf Rezept, sind also verschreibungspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mich fragst, ich würde vermuten, vielleicht hast du Nesselsucht?
Dann könntest du dich über den Histamingehalt von Lebensmitteln informieren. Alles weitere und Tabellen dazu gibt es wie immer im Internet, freie Auswahl. Erdbeeren z.B. wären bei Nesselsucht zu vermeiden. Aber es gibt da noch viel mehr zu vermeidende Lebensmittel, wobei generell gilt: Umso frischer, umso besser, denn wenn Lebensmittel länger herumliegen, womöglich noch warm, dann steigt der Histamingehalt, und der moderne, hochgezüchtete Weizen ist übrigens auch ungünstig.

Beispiel-Link zu Nesselsucht: 

https://www.nesselsuchtinfo.de/ursachen/histaminintoleranz

Vorausgesetzt natürlich, dass es überhaupt so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde eine Allergie gegen Erdbeeren musste man jetzt nicht mit ner Spritze und Cerizitin behandeln.

Ich habe auch eine, wenn ich sie in MAssen verspeise(das Zeug ist aber auch lecker ^^) aber das ist es mir wert und ende saison verscchwindet das bei mir auch wieder..

.Ich kann nicht beurteilen, ob es vielleicht von was anderem kommt, aber damit du vielleicht ruhiger schlafen kannst, kannst du dich bevor du schlafen gehst dich abduschen. Ess entspannt und fördert die durchblutung (naja deshalb entspannt es woh^^) ja und sonst vielleicht selber versuchen zu schauen, woran es liegen kann, durch notieren der symptomatik, nach welchen lebensmittel, nach welchem Kontakt von stoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung