Frage von lauri1702, 17

Ist das wirklich ein harnwegsinfekt?

Hallo :) Wenn man eine blasenentzündung hat muss man eigentlich ja häufig zur Toilette und es brennt beim pinkeln.. Das habe ich nicht! Bei mir ist es eher ein drücken bis hoch zum Bauchnabel und habe aber auch Blut im Urin. Aber oft auf Klo muss ich auch nicht! Wurde vor einer Woche am Blinddarm operiert und habe nun diese Beschwerde, mein Hausarzt hat dann einen harnwegsinfekt festgestellt und jetzt habe ich Antibiotika bekommen. Aber kann das denn sein wenn dieses typische brennen und das häufige auf Klo gehen gar nicht habe? Bin etwas verdutzt da ich grad nochmal gegoogelt hab

Danke:)

Antwort
von jovetodimama, 15

Der Harnwegsinfekt muss ja nicht immer den Blasenausgang und die Harnröhre betreffen. Er kann auch weiter oben, zwischen Nieren und Harnblase, angesiedelt sein. Dann ist es auch ein Harnwegsinfekt.

Nimm erst einmal das Antibiotikum vorschriftsgemäß fertig. Sollten Deine Beschwerden dann nicht vollständig abklingen, musst Du ohnehin noch einmal zum Arzt.

Gute Besserung!

Antwort
von Kuno33, 16

Leider kann ich keine Ferndiagnose stellen. Ein Harnwegsinfekt ist aber fast immer mit mehr oder weniger heftigem Brennen beim Wasserlassen verbunden. Wenn ein Harnwegsinfekt im Labor festgestellt wurde (wichtig dabei Leukozyten und Eiweiß im Urin, was bei Blut aber so oder so gegeben ist), sollte dieser auch tatsächlich vorhanden sein. Wurde denn auch eine Erreger- und Resistenzbestimmung gemacht?

Du solltest das vielleicht noch einmal mit dem Hausarzt besprechen. Ohne Untersuchung und Befunde ist eine Beurteilung aus der Ferne auf jeden Fall nicht möglich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten