Frage von mylifemychoice, 136

Ist das was sie macht illegal?

Hallo Zusammen:) Meine beste Freundin, die mittlerweile 19 ist, hat eine Internet Bekanntschaft gemacht. Dieser Mann ist viele Jahre älter als sie, sie bezeichnet ihn als Sugar Daddy. Er hat ihr vorgeschlagen schicke Unterwäsche zu kaufen, im Gegenzug möchte er nacktbilder von ihr bekommen. Sie ist sofort drauf eingegangen. Doch nun möchte sie es so machen, er schickt ihr einen Gutschein, im Wert von der Unterwäsche die Sie ausgesucht hat, sie kauft sich jedoch keine Unterwäsche sondern elektronische Geräte die sie benötigt. Sobald sie den Gutschein hat, will sie ihn sofort blockieren um somit keine Bilder senden zu müssen. Nun zu meiner Frage, ist das was sie macht illegal? Gibt es irgendwelche Konsequenzen die sie erwarten könnte? Ich freue mich auf antworten:)

Antwort
von ROMAX, 17

Illegal ist gar nichts, denn beide sind volljährig und, ich schätze einmal, geschäftsfähig.

Es handelt sich um ein Geschäft, bei dem ein Vertrag geschlossen wurde: Sie liefert Nacktfotos von sich, für die er mit Amazon Gutscheinen gezahlt hat.

Wenn sie ihm die Bilder nach Erhalt der Zahlung nicht sendet, wird sie vertragsbrüchig und schadenersatzpflichtig, muss also den Betrag erstatten und eventuell entstehende Kosten, ihn einzutreiben.

Betrug ist das meines Erachtens genauso wenig wie es sittenwidrig wäre, wobei ich ein kleines Fragezeichen beim Betrug mache, weil sie ja vorsätzlich handelt, indem sie die Bilder gar nicht erst liefern will, aber da stehen hohe Ansprüche an die Beweiskraft.

Soweit die rechtliche Seite.

Mit einer Sugardaddy-Beziehung hat es nichts zu tun, da es sich um ein reines Rechtsgeschäft handelt und keine Beziehung. Dass der Typ offenbar notgeil und naiv ist, spricht nicht für ihn. Dass sie ihn abzocken will, spricht gegen sie.

 

Antwort
von Kaesebohrer, 37

Ich sage es mal so: Deine Freundin hat den selben miesen Charakter wie dieser Mann. Ok mit 19 kann man noch eine gewisse Naivität unterstellen.

Streng genommen hat sie mit der Absprache einen mündlichen Vertrag geschlossen, gegen den sie verstößt. Eigentlich ist es ein Betrugsdelikt. Sich als Unterwäschemodell engagieren zu lassen, sehe ich jetzt nicht als sittenwiedrig an.

Grundsätzlich sollte man NIEMALS andere Menschen verarschen, weil diese das sehr persönlich nehmen und Rache üben könnten, und zwar genau dort, wo es am meisten wehtut. Der Mann hat die Adresse von Deiner Freundin, sonst könnte er ja nicht den Gutschein schicken, also ist sie angreifbar.

Ich würde Deiner Freundin raten, nicht im ethischen Dreck zu suhlen, sondern die Gutscheine abzulehnen bzw. zurückzuschicken.

Kommentar von Kaesebohrer ,

Gruß an Deine Freundin: Sie soll sich einen gleichaltrigen Partner suchen und ihre materiellen Wünsche durch ehrliche Arbeit realisieren.

Schlechter Umgang führt langfristig immer zu Problemen, vor allem dann wenn dieser plötzlich austickt und gefährlich wird.

Antwort
von Musiker18, 41

Strafbar ist es nicht sie hat mit ist Volljährig sie muss wissen was sie macht , weiss sie aber anscheind nicht weil dieser sich an den Bildern dann aufgeilt und es vielleicht noch schlimmer kommen könnte . also halte sie lieber von den Typen fern weil Internet alles schön und gut ich habe meine Freundin auch aus dem Internet kennengelernt aber ich traf sie und hatte nie und nimmer solche Anforderungen gestellt ! Vorallem muss sie rechnen auch das dieser es vielleicht auch auf Pornografische Seiten postet . Sie sollte den Kontakt unterbinden und den Typen die Meinung geigen ! pass bitte auf deine Freundin auf und setz ihr die Rosa rote Brille ab ! 

arme Welt :(

Kommentar von ErnestoGonzalez ,

arme Welt :(

Das denke ich mir bei der Antwort auch. Hast du die Frage überhaupt gelesen? Die "Freundin" (wahrscheinlich eh die Fragestellerin selber) möchte jemanden vorsätzlich betrügen, wieso sollte also sie ihm die Meinung geigen?! Du hast wohl den Schuss nicht gehört... alles was er macht ist ein vollkommen legales Geschäft.

Antwort
von Turbomann, 28

Dann google mal bitte was ein Sugar Daddy ist.

Warum sollte das illegal sein? Deine Freundin ist Volljährig und sollte wissen, ob sie sich verkauft oder nicht.

Deine beste Freundin bekommst Luxusgeschenke und "ihr" Sugar Daddy wird ganz sicher nicht mehr lange nur nackige Fotos von ihr haben wollen.

Das was sie macht, ist moderne Prostitution und wenn sie denkt, sie könnte den an der Nase herumführen, dann könnte sie sich irren und bald aufwachen.

Wie unterirdisch naiv ist deine Freundin, sich auf so etwas einzulassen?

Ausserdem könnte dieser Mann ihre Nacktfotos gegen sie verwenden, sie ins Netz stellen oder sie damit erpressen.

Ist ihr das so viel Wert,sich für Geld und Geschenke zu verkaufen?

Antwort
von Lukomat99, 57

Und ihr glaubt, er würde euch den Gutschein schicken?

Ich würde ihn direkt blocken.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von Lukomat99 ,

Aber nein illegal ist das nicht.

Antwort
von LeFonque, 57

Nö, nicht illegal, aber mir jemanden der sich sugar Daddy nennt, würde ich mich nicht anlegen

Antwort
von Neutralis, 30

Ich bin kein Experte, aber ich denke schon, dass es illegal ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community