Frage von dani1973, 44

Ist das (Vitamin D) nicht zu hoch dosiert?

Bin etwas verunsichert.Beim kompletten "Checkup" vom Arzt wurde mir aufgrund meiner Beschwerden nahegelegt den Vitamin D Spiegel mittesten zu lassen.Bin ein Arztmuffel und da ich nun schon Jahre nicht mehr dagewesen bin habe ich eingewilligt (auf eigene Kosten)dieses zu testen. Meine Werte alle tiptop,nur der Vitamin D Spiegel "unterirdisch . Man verschrieb mir auf Privatrezept Dekristol 20 000 I.E. Dann kam der Beipackzettel/oha......selber noch gegoogelt.....jetzt mag ich das Zeug gar nicht mehr nehmen. Dosierung laut Arzt für 7 Tage je eine Kapsel Dekristol 20 000 I.E. Danach einmal im Monat eine. Das ist nachdem was ich gelesen habe eine ziemliche Überdosierung,was wiederum nicht ungefährlich ist. Deshalb suche ich hier nach erfahrener Antwort bzw.Rat. Ist das nicht zuviel ???? (....ich glaube übrigens nicht daran das Ärzte immer wissen was Sie tun,es sei denn es geht um ihren Geldbeutel......)

Antwort
von LuciLiu, 16

Ich denke es wird eher zu wenig sein, als zu viel. Ich selber habe mir 100.000 IE täglich meinen Mangel ausgeglichen. Rechne es mal in g um, eine dir bekannte Einheit. Unter IE können Sie meisten sich nichts vorstellen.
Auf www.melz.eu kann man die Dosis errechnen. Zu D gehört aber auch K2 und Magnesium.

Antwort
von silberwind58, 30

Wenn Du ja jetzt unterdosiert bist,wird die Dosierung angemessen sein,bis das du den Spiegel erreicht hast. Lies nicht so viel im Netz rum,verlass Dich immer erst auf Deinen Arzt! Und halte Dich an die verordnung! 

Antwort
von sepp333, 21

Da irrst du wenn du so einen Mangel hast solltest du 2 Wochen täglich eine nehmen und dann jede Woche eine. Bei einem Ganzkörper Sonnenbad Mittags im Sommer kannst du 10 - 20 Tausend Einheiten Vitamin D produzieren. (vitamindelta.de)

Antwort
von chemikant2, 20

Ja bin auch eher skeptisch zu den meisten ärzten
Aber!!die dosierung ist jz angebrwcht da du ja eh stark unter dem normal pegel bist und du es auch gebrauchen kannst

Antwort
von MissFlauschi, 32

Ich selbst nehme auch Vitamin D, als Tablette. Soweit ich weiß is das schlimmste was passieren kann, dass die überschüssig aufgenommenen Vitamine, die nicht vom Körper verwendet werden, eben über den Urin und ähnliches wieder ausgeschieden werden.

Kommentar von LuciLiu ,

das geht nur bei wasserlöslichen Vitaminen. D ist aber fettlößlich und ein Hormon, kein Vitamin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten