Frage von donniedarko12, 135

Ist das vielleicht strafbar?

Ist es strafbar wenn ich sage dass der Islam nicht zu Deutschland gehört?

Antwort
von ctest, 36

Jeder Staat sollte sich von Religionen distanzieren ... egal welche. Eine Religion gehört nicht zu einem Staat. Religion ist privater Hokuspokus.

Antwort
von Artus01, 14

Nein, das ist nur eine Meinung und nicht verboten.

Nur weil ein Herr Wulf und eine Frau Merkel gesagt haben das der Islam zu Deutschland gehört, muß es noch lange nicht richtig sein.

Antwort
von Mikesn, 48

Nein, strafbar wäre es wenn du sagst das du Israel doof findest. Dann bist du direkt ein Antisemit und schlimmer als Hitler und Satan zusamen.

Kommentar von Matermace ,

Ich finde vieles was die israelische Regierung macht doof. Meinst du die GSG9 mag Tee?

Kommentar von Mikesn ,

Am besten du verlasst sofort das Land, solche Hitler Satans wie dich kann man hier nicht gebrauchen, Anzeige ist bereits raus.

Kommentar von donniedarko12 ,

Anzeige kam rein

Kommentar von donniedarko12 ,

...Anzeige wurde abgelehnt

Kommentar von Mikesn ,

Nein so eine Anzeige kann man nicht ablehnen. Schließlich hat er gesagt das er die israelische Regierung doof macht.

Antwort
von ihatert, 47

Nein, in Deutschland gibt es ANGEBLICH uneingeschränkte Meinungsfreiheit.

Antwort
von Sonnenstern811, 29

Aber nein. Wenigstens heute noch nicht. Nach einer Generation könnte das allerdings schon ganz anders aussehen. Frag dann hier besser nochmal nach.

Herr Lammert ist übrigens der gleichen Meinung, neben einigen anderen Personen.


Antwort
von DieserFelix, 44

Nein ist es nicht.

Es ist nicht nur deine Meinung, sondern im prinzipillen sogar richtig.

Leitkultur in Deutschland ist das Christentum (egal in welcher Form).

Mitlerweile muss man zwar auch sagen, dass der Islam zu Deutschland dazugehört, einfach weil wir sehr viele Muslimische Mitbürger haben.

Somit ist es eigentlich weder richtig noch falsch.

Der Islam hat einen deutlichen Anteil in Deutschland, gehört aber im Prinzip nicht zu Deutschland eben weil wie gesagt, das Christentum Leitkultur ist.

Am besten sagst du das aber nicht so in der Öffentlichkeit, weil es womöglich falsch aufgefasst wird und du dann als Nazi oder ähnliches bezeichnet wirst.

Kommentar von BertRollmops ,

Leitkultur.. welchem Führer darf ich diesmal folgen? Dem Herrn Jesus, der uns Nächstenliebe lehrt? Da sehe ich leider kaum einen, der folgt. Leitkultur sagt doch an dieser Stelle nur, wen man alles ausgrenzen möchte. Christentum extrem..

Kommentar von DieserFelix ,

Nur nebenbei ich bin Atheist und doch das bezeichnet man als die Leitkultur. Wir haben gesetzlich festgelegte christliche Feiertage. Das ganze orientiert sich nach dem Christentum und ist somit unsere Leitkultur.

Antwort
von RasThavas, 11

Dummheit ist. leider nicht strafbar.

Ich erklär dir das nicht, du verstehst das eh nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten