Frage von LooksLikeADonut, 34

Ist das Unterschriften Fälschung?

Wir sollen einen Zettel in der Schule abgeben, den ich aus unergründlicher Weise nicht mehr finde. Ich vermute, dass irgendwer von meinen Eltern den weggeschmissen hat. Jedenfalls: Ich habe eine Freundin gefragt, ob wir den Zettel vor der Schule kopieren können. Allerdings hat sie den schon unterschrieben. Da der Zettel verdammt wichtig ist, hatte ich die Idee, meine Mutter auf ein separates Blatt Papier unterschreiben zu lassen, nachdem ich ihr meine momentane Lage erklärt habe. Die Unterschrift wollte ich dann als Papier Streifen schneiden und dann auf das kopierte Blatt über die Unterschrift der Mutter meiner Freundin kleben. Also falls ihr versteht, was ich meine. Ist das auf irgendeine Art und Weise eine Fälschung?  

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 22

Es geht doch viel einfacher. Sag einfach in der Schule, dass du den Zettel/das Formular nicht mehr findest. Man wird dir sicher eine Kopie aushändigen. Dann gibst du den unterschriebenen Zettel halt einen Tag später ab. Dafür wird man dir nicht den Kopf abreißen.

Kommentar von LooksLikeADonut ,

Bei mir läuft das ganz anders...da wird man mich "killen", in dem Sinne, weil der Abgabe Termin MORGEN ist

Kommentar von adabei ,

Dann mach es halt wie viele schon vorgeschlagen haben: Kopiere den Zettel von deiner Freundin, mach dann die Unterschrift ihrer Mutter weg (mit Korrigierroller) > Kopiere das Blatt noch einmal und lass dann deine Mutter unterschreiben.

Solltest du keinen Kopierroller zur Hand haben, dann überkleb die Unterschrift und mach dann eine weitere Kopie, auf der deine Mutter dann unterschreiben kann.

Expertenantwort
von Schuhu, Community-Experte für Schule, 34

Warum nicht das kopierte Blattdeiner Mutter zur Unterschrift vorlegen? Oder deine Mutter formuliert frei einen Text, der den Sinn deines Vordrucks deutlich macht und gibt dir den Zettel mit? Eine Unterschrift blanko leisten lassen und unter irgendeinen Text zu kleben, sieht zumindest wie Dokumentenfälschung aus.

Antwort
von Linchen180, 20

Nein und falls der Lehrer fragt dann erläutere ihm die Lage und er wird es verstehen.

Antwort
von Maliara, 20

Nein, aber es sollte schon klar sein, dass deine Mutter das gelesen hat, was auf dem Zettel steht. Also schreib vielleicht einfach den Zettel handschriftlich ab und lass deine Mutter darunter unterschreiben, so ist klar, dass du deine Mutter nicht einfach hast ein leeres Blatt hast unterschreiben lassen und dann ihre Unterschrift ohne ihre Erlaubnis unter den Zettel geklebt hast.

Antwort
von Otilie1, 23

das sieht doch jeder das da was nicht stimmt, vergiss es !  schreibt doch den text von dem zettel einfach ab und dann kann deine mutter da unterschreiben

Kommentar von LooksLikeADonut ,

Warum soll da was nicht stimmen? Ich kann meiner Lehrerin doch erklären, wie weshalb und warum

Kommentar von Otilie1 ,

na ja, wenn du zu mir kämst mit einer aufgekebten unterschrift , würde ich schon nachfragen, aber direkt bei deiner mutter

Antwort
von Griot, 22

Vielleicht nimmst du den Zettel wo deine Mama unterschrieben hat dem Lehrer mit und erklärst ihm, dass du den Zettel nicht mehr hast.

Deine Idee könnte ins Auge gehen.

Antwort
von TheDevilInside0, 17

Ja, das ist eine Straftat -> Urkundenfälschung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community