Frage von MJ1107, 124

Ist das unterlassene hilfestellung?

Mal ein paar fakten! 1. Krieg in syrien bricht aus. 2. Menschen werden in auffanglagern versorgt. 3.Die UN zahlt monatlich 26,50€ für nahrund an die flüchtlinge in diesen auffanglagern ( kann gern auf der Webseite von der UN nachgeschaut werden) das wären insgesamt im monat 124 000 000 €. 4.Die UN "kann" nicht mehr 100% zahlen aus 26,50€ werden 11,60€ im Monat. 5. Frau Merkel ruft FAST Zeitgleich eine einladung nach Deutschland aus. 6.Flüchtlinge machen sich auf den weg nach Deutschland.(Verständlich)

  1. Frage: Jetzt meine frage ist es unterlassene hilfestellung von Frau Merkel?

  2. Frage: Haben wir diesen Menschen Wirklich damit geholfen ("Helfen") da wie sie regelrecht dazu zu gezwungen haben hier her zu kommen?

  3. Wäre das nicht ein grund gemeinsam wie auch immer dagegen vorzugehen?

  4. Bitte: ich bitte darum die oben genanten FAKTEN ernst zu nehmen weil sie der Realität entsprechen. Wer das nicht möchte soll sich vorher bitte erst schlau machen um sachlich und gut zu argumentieren.

Antwort
von ceevee, 82

Wie lautet eigentlich Angela Merkel's Einladung im Wortlaut? Das wäre ein weiterer Fakt, der in dem Zusammenhang interessant wäre. Ist es wirklich "Wir schaffen das"? Dann ist Bob, der Baumeister aber genauso schuld an der Flüchtlingskrise. :)

Wo du da eine unterlassene Hilfeleistung siehst, müsstest du mal am entsprechenden Paragraphen erläutern

https://dejure.org/gesetze/StGB/323c.html

, ansonsten steht es dir selbstverständlich frei, Angela Merkel wegen § StGB 323c anzuzeigen. Und wogegen willst du eigentlich "gemeinsam vorgehen"?

Kommentar von BTyker99 ,

Als Einladung wird gesehen, dass sie die Migranten von Ungarn nach Deutschland geschleust hat. Das war ein Leuchtfeuer, dass allen potentiellen Migranten in der Welt als Startsignal gedient hat, es den anderen gleich zu tun - und sie haben ja Recht, man konnte davon ausgehen, dass wenn die gleiche Situation später wieder auftreten würde, Frau Merkel wieder Schwäche zeigen würde.

Kommentar von AalFred2 ,

Angela Merkel hat niemanden geschleust. Wie verbohrt muss man eigentlich für solche dämlichen Behauptungen sein?

Kommentar von MJ1107 ,

Für meine Rechtschreibfehler entschuldige ich mich. 

Das ist alles kein quatsch das ist die Realität. Also du dengst ja offensichtlich das alles was nicht in den massenmedien ausgestrahlt wird schlicht weg nicht war ist oder ? Anders kann ich mir deine reaktion nicht erklären weil das fakten sind sie sind war entweder machst du mal deine augen auf oder du läst es. Das mit deinen Großeltern tut mir leid aber das war nur ein beispiel.... 

Kommentar von AalFred2 ,

Nein, es ist Unsinn. Das habe ich ja auch für jeden Punkt deiner Tirade dezidiert erläutert. Dass du auf die Erläuterungen nur mit weiteren allgemeinen Behauptungen reagierst, ist das typische Verhalten für Menschen, die einfach nur ihre Ausländerfeindlichkeitin die Welt krakeelen wollen, statt sich irgendwie auseinanderzusetzen. Sonst würdest du ja irgendwann an den Punkt gelangen, einzusehn, dass du falsch liegst. 

Kommentar von MJ1107 ,

Wie komisch muss ein gehirn sein das etwas behauptet was noch nie existiert hatt. Angela Merkel hatt auch niemanden geschläust. Oder denkst du ich denke sie fährt einmal die woche rüber nach syrien und holt sie alle ab ? 

Kommentar von AalFred2 ,

Dein Gesinnungsgenosse oben, dem ich meine Kommentar schrieb, hat genau das behauptet. Aber man merkt schon wieder, dass du einer Auseinandersetzung in den einzelnen Punkten ausweichst.

Wie komisch muss ein Gehirn sein, dass behauptet, die Bundeskanzlerin zahle keine Steuern?

Kommentar von ceevee ,

Ich find's beeindruckend, wie der Fragesteller in der Frage sehr viel wert auf seine Fakten (die der Realität entsprechen) legt, in den Kommentaren aber eher auf "Menschlichkeit statt dem Jura-Müll" setzen will. Woher kommt diese plötzliche Kehrtwende? Möchte MJ1107 etwa nur Fakten hören, die ihm auch in den Kram passen?

In diesem Sinne kann ich die Frage 

ist es unterlassene hilfestellung von Frau Merkel?

beantworten. Nein, es ist keine unterlassene Hilfestellung von Frau Merkel!

Angela Merkel ist als Bundeskanzlerin die Buhfrau der Nation, das war bei Schröder, Kohl und ihren anderen Vorgängern aber auch nicht anders. Das wird bei ihren Nachfolgern auch nicht anders sein. Egal, ob der nächste Bundeskanzler nun von der Leyen, Gabriel, Wagenknecht oder Petry heißt - er oder sie wird in jedem Fall von einem Teil der Bevölkerung stark kritisiert. Und wenn Angela Merkel in der Flüchtlingskrise einen anderen Kurs gefahren hätte, dann würde sie auch nur von anderen Leuten kritisiert werden - aber in dem gleichen Umfang. Recht machen kann man es gerade als Bundeskanzler nie allen Leuten.

Ansonsten bin ich mit Aalfred2 einer Meinung.

Antwort
von atzef, 55

Vielleicht fängst du mal als erstes an, dich um deine Rechenkünste zu kümmern. Wenn du gelernt hast, einfache Multiplikationsaufgaben unfallfrei zu lösen, reden wir über den Rest (z.B. über den Unterschied von "Hilfestellung" im Sportunterricht und "Hilfeleistung" als Rechtsbegriff...)..

Und jetzt errechnest du bitte noch einmal die monatlichen Kosten der UN für die Ernährung der Flüchtlinge...:-/

Kommentar von BTyker99 ,

Die absoluten Zahlen sind irrelevant. Der Fragesteller hat schon Reecht damit, dass die Zahlungen an das UNHCR massiv gekürzt worden sind - vermutlich um die Migrationsbewegungen auszulösen.

Antwort
von Wolfgang1973, 30

zu 2. Da Frau Merkel niemanden eingeladen hat, muss über diesen "Fakt" auch nicht diskutieren. Wenn die Menschen überhaupt "gezwungen" waren, nach Deutschland zu kommen, dann weil die anderen Länder die Grenzen geschlossen haben. Und ja, diesen Menschen h aben wir geholfen, weil sie bei uns nun in Sicherheit sind.

zu 3. Wenn Du dagegen vorgehen möchtest, ist das Dein gutes Recht. Das ändert allerdings nichts daran, dass Deutschland sich auf die Fahne schreibt, ein sozialer Staat zu sein und dass es seine Pflicht ist, Menschen in Not zu helfen. Den Menschen, die in Deutschland in Not sind, helfe ich durch meine Steuern und Sozialabgaben.

Der bescheuertste Satz ist, Frau Merkel hätte noch nie Steuern gezahlt. 1 ist sie nicht als Kanzlerin auf die Welt gekommen, 2. kann ich mir nicht vorstellen, dass sie im Supermarkt an der Kasse die Mehrwertsteuer abgezogen bekommt.

Kommentar von MJ1107 ,

Wenn du das alles für unsinnig hällst dann informiere dich dich anderseits. Deine meinung wurde erfolgreich gebildet warscheinlich von der bild selbst ? 

Ein kleines Beispiel von deinen Qualitätsmedien: Frau petry hatt schießbefehl angeordnet. Glaubst du das ? 

Wenn nicht warum ? 

Kommentar von AalFred2 ,

Frau Petry kann gar nichts anordnen. Hat auch nie jemand behauptet. Wie kommt man auf so eine These?

Kommentar von ceevee ,

Ein kleines Beispiel aus deinen "alternativen Medien, die von sich behaupten, die Wahrheit gefunden zu haben".

http://www.metropolico.org/2016/01/25/antifa-lebt-groesstenteils-noch-bei-mutti/

In der Studie, auf die sich dieser Artikel bezieht

https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/im-fokus/im\_f...

steht auch:

Aufgrund der geringen Fallzahl, die hier zur Verfügung stand (insgesamt lagen nur zu 65 Tatverdächtigen valide Aussagen über ihre Wohnsituation vor), sind diese Angaben jedoch in keiner Weise repräsentativ und auch nicht mit den Ergebnissen der Vorgängerstudie vergleichbar. Vielmehr dürften die Verschiebungen - beispielsweise gaben in der Vorgängerstudie noch 57 % der Tatverdächtigen an, allein zu wohnen - zuallererst auf ein noch deutlich zurückhaltenderes Aussageverhalten der (vor allem nicht mehr im elterlichen Haushalt lebenden) Tatverdächtigen zurückzuführen sein.

Und das ist verdammt wichtig. Wenn man mit echten Zahlen arbeiten würde, dann haben 92% der Straftäter keine Angaben zu ihrer Wohnsituation gemacht. 7% (und nicht 92%) leben noch bei Mutti. 

Bei rechtsextremen Straftätern ist die Muttersöhnchen-Quote übrigens ähnlich hoch, das erwähnt in den "alternativen Wahrheitsblogs" aber niemand.

https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/im-fokus/im\_f...

da hat Metropolico in diesem Falle aber ziemlich gelogen. Der Bild-Zeitung ist aber der gleiche Fehler unterlaufen.

http://www.bildblog.de/75758/linke-nummer-mit-mutti/

Merke: Lügen findest du überall und der GF-Beitragseditor ist doof. ;)

Antwort
von ManuViernheim, 11

    1. Ja

    2.Nein. Sie werden wirklich gezwungen hierher zu kommen und zu bleiben. Sonst müssten sie sich nicht integriieren.

    3.Ja

    4.Habe ich gemacht.

Kommentar von MJ1107 ,

Jaa das stimmt keiner zwingt diese menschen aber was für eine wahl haben sie denn keine andere also ist das ja irgendwie zwingen 

Antwort
von 1x255, 47

Eine unterlassene Hilfeleistung (!) kann nur dann zur Anzeige gebracht werden, wenn eine Person einer anderen Person in Gefahr/Not in unmittelbarer Nähe nicht geholfen hat (Link siehe andere Antwort).

1. Gilt in Syrien/Irak kein deutsches Recht.

2. War Angela Merkel wohl kaum im Krieg in Syrien/Irak.

3. Auf welchen Gesetzesverstoß beziehen Sie sich? Im Falle der Menschenrechte höchstens auf das Recht auf Asyl. In dem Fall hat unsere Bundeskanzlerin ja alle eingeladen hier her zu kommen und einen Asylantrag zu stellen.

Also: Wo ist das Problem? ;) Auf welches Gesetz beziehen Sie sich? ;)

Kommentar von MJ1107 ,

Auf kein gesetz auf klaren Menschenverstand wäre den menschen nicht besser geholfen vor ort zu helfen ? 

Mit 124 000 000 mil?

Jetzt gibt alein deutschland mehrere Milliarden. Wo ist da die Logik. Das bekommt doch kein normaler mensch auf die reihe sowas kein mensch würde soo unlogisch denken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community