Ist das unbedenklich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Meinung zum Wetter habe ich ja schon unter einem anderen Kommentar geäußert. Ich denke ansonsten ist es nicht "bedenklich" für dich, weil ich fast genauso lebe, außer das ich Musik höre :) (ok, ich habe auch wapp und FB aber ich bin nie on, also zählt das nicht xD)

Du brauchst Soziale Netzwerke etc nicht zum Überleben, allerdings würde ich dir dennoch raten ein Handy zu haben (ein altes Tastenhandy ist auch OK solange es nur funktioniert), für den Ernstfall! Wenn ein Unfall ist oder ein Überfall oder sonst IRGENDWAS passiert und du Hilfe rufen kannst.

Das wären die einzigen beiden Dinge die ich dir dennoch raten würde, ansonsten finde ich es so auch besser. Man fühlt sich nicht gestresst, weil man meint 24/7 erreichbar sein zu müssen..

Falls du keine Musik hören willst, weil du dich nicht beeinflussen lassen willst.. naja, ich denke solange du jetzt kein Gansgter Rap hörst, die gegen die Politik etc rappen wirst du nicht wirklich beeinflusst. Es gibt in edem Genre genug Lieder, die einen nicht wirklich beeinflussen. ;)

LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte nicht schaden, so zu leben. Musik nicht zu hören lässt auf eine gewisse Taubheit schließen. Falls Musik generell gemieden wird, wird vermutlich die musische Entwicklung der Kreativität leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dass bringt dich bestimmt um, so wie die Menschen die vor dem Internet gelebt haben..
Die sind einfach nach den ersten 5 Jahren ihres Lebens abgekratzt weil sie nicht wussten, wo grade jemand einen döner bestellt hat.. Also ich würde mir unbedingt sowas zulegen sonst hast du bald ein Problem..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hätte schon längst selbstmord begangen O.o aber wenn du's magst. Ich würd aber Musik hören macht dich fröhlich;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm also als erstes würde ich sagen: ja, da Menschen vor gar nicht als so langer Zeit auch ohne diese Dinge überlebt haben..auf der anderen Seite finde ich dass einige der genannten Dinge etwas an Lebensqualität nehmen.. Das ist aber Ansichtssache! Auf jedenfalls bedenklich finde ich es wenn man somit nicht (beispielsweise) politisch informiert ist, um dich nicht in eine Richtung von den Medien lenken zu lassen musst du einfach immer mehrere Quellen beziehen, kritisch hinterfragen und keinen Gesichtspunkt außer acht lassen! Aber auch politisch nicht informiert zu sein schadet dir persönlich nicht ! Ich weiß nicht ob du dann auch nicht wählen gehst, was ich dir aber empfehlen würde. Ich denke bilden kannst du dich noch auf anderen wegen und die Nachrichten auch online lesen oder über Nachrichten apps, ansonsten wäre nur noch der Aspekt bedenklich dass du dich damit sozial abschottest und evtl bei Gesprächen und evtl sozialen Interaktionen deiner Gruppe zum Außenseiter wirst da du nicht leicht zu erreichen bist ?!  Aber auch das kannst du besser beurteilen als wir..

Hoffe konnte bisschen helfen / zum nachdenken anregen lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arkebuse20
14.06.2016, 17:48

Ein außenseiter bin ich sowieso ;'D außerdem lese ich viele bücher über geschichte, kultur und wirtschaft.. Und ja ich geh wählen, und bin momentan ein "gutmensch" 

0

Ganz gut aber das mit der Musik muss nicht sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung