Frage von CrazyDanceChick, 27

Ist das überhaupt noch Freundschaft oder werden wir zu Fremden?

Also folgende Situation: Ich war drei Monate im Sprachaufenthalt und als ich zurück kam hat mein Freund mit mir Schluss gemacht. Ich war echt fix und fertig und bin es jetzt (vier Monate später) immer noch um ehrlich zu sein. Na ja aber darum geht es nicht, sondern um meine beste Freundin. Mir geht es ziemlich schlecht die ganze Zeit aber sie immer wenn ich sie frage, ob wir was machen, muss sie entweder lernen oder macht was mit ihrem Freund und auch schreiben tut sie vlt einmal im Monat wenns sein muss, aber meistens bin ich die die schreibt... Ich meine ist es zu viel verlangt als beste Freundin für mich da zu sein? Als sie stress mit ihrem Freund hatte, da war ich fast jeden Tag bei ihr eine Woche lang und nachher habe ich sie immer gefragt wies ihr geht, aber sie war genau an dem Tag bei mir als mein Freund Schluss gemacht hat ansonsten wars das... Aber als ich sie jetzt darauf angesprochen habe, meinte sie ich müsse Veränderungen akzeptieren... Und sie sieht es gar nicht wirklich ein, dass sie keine Zeit hat, für sie ist ja alles super wie es ist... Ich komme mir einfach so alleine vor und frage mich ob das überhaupt noch eine Freundin ist oder ob ich übertreibe und zu viel verlange...:/ Danke für eure Antworten!

Antwort
von brownie273, 27

Kommt drauf an wie sie vor deinem Weg-Sein war? Ansonsten wird oft gesprochen, 3 Monate so schlimm, aber wir bleiben immer Freunde. Oder auch nach einem Umzug die Standartphrase: Wir kommen dich immer besuchen.

In der Realität leider alles anders. Das dein Freund Schluss machte, brauchste nicht hinterher weinen, tut mir leid für diesen harten Ausdruck, aber es liegt ganz einfach daran, dass es keine echte Liebe war. Es gibt bessere. Zu deiner Freundin, müsste man ihre Lebenssituation objektiv kennen, hat sie besondere Termine nach dem Wiederkommen? Abi, Studium etc? Man müsste wissen ob sie neue Freunde fand nach dem Weg-Sein. 

Lg

Antwort
von nolove1, 23

Du verlangst nicht zu viel aber scheinbar will sie einfach nicht mehr so wirklich...

Antwort
von shirinmuss, 15

Es ist natürlich nicht zu viel verlangt.

Antwort
von nonamestar, 25

Die Menschen sind undankbar - auch Deine Freundin.

Vielleicht solltest Du ganz neu anfangen und sie in den Wind schießen.

Erwarten solltest Du von ihr gar nichts.

Sie enttäuscht Dich ja doch nur.

Alles Gute und VIEL MUT für Dich.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community