Ist das Teil-Einkünfte-Verfahren im Gesetzestext niedergeschrieben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Für betriebliche Beteiligungserträge gilt seit 2009 anstelle des Halbeinkünfteverfahrens das sog. Teileinkünfteverfahren (§ 3 Nr. 40 Satz 2 EStG i.V.m. § 20 Abs. 8 EStG). Freiberufler oder Gewerbetreibende, die ihre Beteiligungen im gewillkürten oder notwendigen Betriebsvermögen halten, haben daher Steuervorteile gegenüber Privatanlegern.

http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-36012.xhtml?currentModule=home

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung