Frage von LifeHelper, 76

Ist das Strafbar/ Sachbeschädigung?

Meine Freundin hatte ihrer Freundin auf denn rücken 2 mal nur so aus Spaß auf denn rücken gehauen und dann hatte sie natürlich zurück getreten. Dann hat meine Freundin getreten und ihr Hand getroffen von unten und das Handy ist runter gefallen und hat jetzt display Schäden. Sie hat dann ihre Mutter angerufen und es ihr erzählt und wenn meine Freundin es nicht bezahlen wird dann ruft ihre Mutter Polizei an wegen Sachbeschädigung... So und da sie es nicht bezahlen wird ruft sie morgen wahrscheinlich die Polizei an und kann man deshalb bestraft werden?

Eigentlich ist es doch die schuld von der Freundin meiner freundin da sie es fallen gelassen hat oder nicht?

Was meint ihr, ich brauch DRINGEND eure Hilfe...

Antwort
von landregen, 29

Ob die Sache strafrechtlich verfolgt wird, ist nicht sicher. Strafrechtlich würde es um Sachbeschädigung gehen, nicht direkt ums Bezahlen. Es geht hier genau genommen nicht nur um Sachbeschädigung, sondern auch um Körperverletzung.

Der Schaden muss privatrechtlich geregelt werden. Natürlich ist deine Freundin wesentlich die Verursacherin des Schadens und wird auch dafür aufkommen müssen.

Ich würde die Sache ohne Polizei, Anklage und Verhandlung regeln. Es würde in einer Gerichtsverhandlung ja nicht ums Bezahlen gehen, sondern, wie gesagt, um Körperverletzung und Sachbeschädigung. Da wäre ein Urteil erheblich schlimmer als der Geldverlust allein.

Kommentar von Everklever ,

Polizei? Anklage? Körperverletzung? Verhandlung? Vielleicht lassen wir mal die Kirche im Dorf!

Kommentar von landregen ,

Natürlich sollte man sich privat einigen - das ist keine Frage.

Allerdings nimmt der Fragesteller schon vorweg, dass die "Täterin" die ganze Sache überhaupt nichts angeht - und das ist ein eklatanter Irrtum. Daher habe ich aufgezeigt, was rechtlich betrachtet, Sache ist.

Kommentar von 20johnny00 ,

Sachbeschädigung ist nichtmal ein Straftatbestand

Kommentar von landregen ,

Doch, natürlich ist das ein Straftatbestand, siehe § 303 StGB

Antwort
von 67zuhjnm, 30

Es sind doch Freunde. Beide haben miteinander Faxen gemacht, also sollten sie sich auf einen Preis einigen und gut ist. Meiner Meinung nach kann man da nicht sagen, wer jetzt "Schuld" ist, denn es war keine Absicht.

Antwort
von Frikadello, 17

Ich denke mal das es eher die Dummheit von beiden Mädels war.

Nun ja ich denke die Eltern deiner Freundin werden wohl ein Haftpflichversicherung haben und die sollte normalerweise die kosten übernehmen.

Wenn nicht müssen die Eltern das Handy ersetzen. Wenn sie das nicht tun wird der Fall vllt ein Gericht beschäftigen.

Ich denke aber alle sollten sich zusammen setzen und einen Weg finden das friedlich zu klären.

Antwort
von Akainuu, 29

Deine Freundin hat ihre Hand getreten, sodass das Handy auf den Boden fiel. Inwiefern soll es nun die Schuld der zweiten Freundin sein, wenn sie es aufgrund einer Fremdeinwirkung fallen lässt?

Strafbarkeit wegen Sachbeschädigung kommt zumindest in Frage. 

Antwort
von byBenzo, 24

tut mir leid aber leider war es deine Freundin schult ich schätze aber mal das du heil rauskommen wirst die andere dame war ja auch beteiligt

Antwort
von IchUndDu1998, 23

Natürlich ist sie schuld. Durch den Tritt ist das Handy ja schließlich runtergefallen

Antwort
von annedori, 19

Wenn das Handy in der Hand war, die von ihr getreten wurde, ist sie schuldig.

Haftpflichtversicherung und alles ist gut.

Kommentar von Everklever ,

Da zahlt doch keine Haftpflicht.

Kommentar von annedori ,

wenn man dinge von jemandem unabsichtlich kaputt macht....wozu hast du denn ne Haftpflicht?

N Kumpel hat sich mal auf meine neue Kamera gesetzt....Haftpflicht^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten