Frage von EyLassSchtecken, 95

Ist das strafbar?

Also... vor ungefähr 2 Wochen haben ich und mein Kumpel jemanden ungefähr 3 Mal geddost (Mein Kumpel) für ungefähr 5 Min. 1 Woche später habe ich ihm einen ddos reingehauen aber das dauerte nur 1 Min. 46 Sek. Der Vater von dem den wir geddost haben hat gesagt er sei von der SEK ist, bin mir da nicht sicher ob das stimmt aber es könnte ja sein.. nun ist meine Frage: Kann ich überhaupt eine Strafe bekommen wenn ich ihn nur für nichtmal 2 Min. geddost habe? Habe es mit ipstresser gemacht und muss es wissen :D

Danke schonmal im vorhinein! :)

Antwort
von WosIsLos, 45

SEKler geben sich nicht zu erkennen.

Kommentar von Indivia ,

SEk kümmert sich auch nicht um solche Fälle^^

Kommentar von EyLassSchtecken ,

Echt?

Antwort
von Indivia, 43

Du greifst auf fremde Rechner zu,erlaubt ist dies nicht. Hier findest duw eitere Infos: http://www.it-recht-kanzlei.de/zugriff-fremde-wlan-netzwerke.html

Alleridngs müsst es erst einmal zur Anzeige gebracht werde und dann ist die Frage ob das gericht es nciht einstellt.

Antwort
von blackhawk2014, 25

Du hast dich Strafbargemacht.

SEK-Beamte geben sich aber niemals zu erkennen, das war ein schlechter Witz. Außerdem hat er in seiner Position nichts mit solchen Fällen zu tun.

Aber, wenn es zur Anzeige kommt, dann bist du dran. Zu recht.

Antwort
von Serqiinh0, 41

http://dejure.org/gesetze/StGB/303b.html

Vielleicht hilft das hier weiter.
und das:
https://www.gutefrage.net/frage/ddos---was-genau-passiert-und-strafbar-wenn-man-...


Kommentar von EyLassSchtecken ,

Aber DDoS ist keine computersabotage oder? Das greift doch nur den Router an!

Antwort
von Omniscentor, 20

das blockieren einer fremden leitung ist illegal. das kann man auch vorher in erfahrung bringen, und es denn einfach sein lassen. und wenn man schon sowas macht, denn hinterher nicht rumheulen und vor angst in die hosen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten