Frage von laserbeam3210, 100

Ist das strafbar gewesen?

Hallo, es geht um meine Nachbarschaft. Vor 5 Jahren sind 2 Typen in die Wohnung nebenan gezogen, Kontakt hatten wir keinen. Nach einem halben Jahr schätzungsweise, schloß ich mich eigenhändig aus meiner Wohnung aus, ließ den Schlüssel von innen stecken und musste erstmal einen Anruf organisieren, da ich mein Handy auch nicht bei mir hatte. So kam es das ich bei den 2 Typen klingelte. Nach kurzer Zeit öffnete einer von ihnen die Tür, zu meinem Schreck hatte er nix an, also keine Klamotten, ich stammelte irgendwie so, ob er was hätte womit ich die Tür öffnen kann, aber er verneinte und die Tür ging wieder zu. Nachdem ich nun endlich bei einem anderen Nachbarn den Anruf machen konnte und den Schlüsseldienst zu mir beorderte, saß ich wartend im Treppenhaus, die Zeitschaltuhr sorgte dafür, das alle 10min das Licht im Flur ausging, also saß ich dann nachts um 11 im Dunkeln und wartete wie gesagt, als dann die Tür wieder auf ging und er oder der andere Mitbewohner (2er Wohngemeinschaft) sich ohne alles in den Flur stellt und eine raucht, ich sitze eine Treppe weiter unten und wusste nicht ob ich lachen oder ihm eine reinhauen sollte, ich hab dann einfach so getan als ob ich nicht anwesend wäre, die Tür ging dann nach 5 Min wieder zu, als der Schlüsseldienst sich bemerkbar machte. Wie hättet ihr reagiert, hättet ihr die Polizei gerufen oder hättet ihr Gewalt angewendet oder vielleicht Pfefferspray eingesetzt, was ich damals sogar einstecken hatte, nur dann hätte ich ihn ja angucken müssen, was ich nicht wollte. Ist das strafbar gewesen, was die oder er gemacht haben (war ja dunkel, ich gleub aber da die beide FKK in der Wohnung waren

Antwort
von GlenmoreMorgan, 54

Ihm dafür eine reinzuhaue wäre etwas drastisch gewesen und nun es ist seine Wohnung da drin darf der wohl nackt sein aber ich glaube sobald er in den Flut geht ist es nicht mehr ganz so egal. Genau wie man so schön sagt du darfst nackt auto fahren nur nicht nackt austeigen :D

Antwort
von peterobm, 51

warum da was unternehmen? Wie sich jeder in der Wohnung kleidet ist seine Persönliche Angelegenheit und nicht strafbar. 

Er hatte keine Ahnung von deiner Anwesenheit und hat sich deswegen auch so in den Flur gestellt und eine gequalmt. 

Kommentar von laserbeam3210 ,

Ich finde es etwas komisch sich ohne Bekleidung im Hausflur eine Zigarette zu genehmigen, die meisten tun das schließlich auch in Klamotten

Kommentar von peterobm ,

tagsüber hätte ich Verständniss aber nachts ...

Kommentar von laserbeam3210 ,

sorry, aber zum spaßen war mir nicht

Kommentar von peterobm ,

Sauna FKK sind Fremdwörter für dich?

Antwort
von Panazee, 11

In seiner Wohnung darf er nackt sein soviel er will.

Im Treppenhaus nicht. Allerdings hättest du deswegen nicht Gewalt anwenden dürfen. Du hättest die Polizei holen können, aber da wäre nicht viel dabei herausgekommen. Es wäre wohl auf eine Ermahnung der Polizei hinaus gelaufen, dass er zukünftig nicht mehr nackt im Treppenhaus rauchen soll.

Er hat ja anscheinend nicht einmal mitbekommen, dass du noch im Treppenhaus warst. Er kann dich nicht sexuell belästigen, wenn er gar nicht weiß, dass du da bist. So wie es lief war das nichts was die Polizei wirklich verfolgen würde.

Antwort
von EGitarre, 61

Also: Der Fall nackt die Tür zu öffnen wird denke ich mal nicht als strafbar angesehen.

Der zweite Fall, nackt im Treppenhaus zu stehen könnte allerdings unter Erregung öffentlichen Ärgernisses fallen

Kommentar von peterobm ,

2. Satz - Nein es war nachts und er hatte keine Ahnung von seiner Anwesenheit. Könnte fällt ganz raus; es passiert gar nix

Kommentar von EGitarre ,

Ob es jetzt nachts war und man der Anwesenheit anderer bewusst ist oder nicht spielt dabei keine Rolle, sonst könnte ich mir auch Tagsüber die Augen zu binden und nackt durch die Stadt laufen, dann hab ich auch niemanden gesehen.

Die Frage ist nur, ob man das gerichtlich zu oben genannten zählen würde, weil es das Treppenhaus war, und somit eig. das Privateigentum vom Vermieter, weshalb der hier - wenn überhaupt- urteilen müsste

Antwort
von schmiddihb, 22

Also generell ist Nackstsein nicht verboten, außer man 'belästigt" damit andere Mitmenschen.  Und wenn dein Nachbar sich in den dunklen Flur stellt und es ja nun auch eher unwahrscheinlich ist, dass du (oder jemand anders) da im dunklen sitzt, finde ich sein Verhalten ok. Anders, wenn er Licht angemacht hätte, so dass jeder ihn hätte sehen können. Er hat nicht geahnt, dass du da sitzt, sonst wäre er bestimmt nicht herausgekommen.

Wärst du da "eingeschritten", mit Pfefferspray oder so, hättest du eine Anzeige kassiert. Hättest du im Flus was geagt, wäre der Typ bestimmt auch wieder zurück in seine Whng gegangen. Einfach mal den Mund aufmachen.

Nicht so toll hätte ich das nackte Türöffnen gefunden, aber da die Tür gleich wieder zuging, hätte ich da nichts von gemacht.

Sieh das nicht zu eng und lass den Mitmenschen ein paar Freiräume...

Antwort
von xhxkxax, 23

vlt hat er dich ja gar nicht gesehen wie du sagst es war ja dunkel

Antwort
von macqueline, 31

Ich würde sagen, wenn es sie glücklich macht.......

Es gibt schlimmeres als nackt in der Wohnung oder im Treppenhaus zu sein.

Kommentar von laserbeam3210 ,

Ach ja? Das sagst du auch nur, weil du es nicht gesehen hast!

Antwort
von oelbart, 12

Ich kenne kein Mietshaus, in dem man im Flur noch rauchen darf. Mich würde das vermutlich stören.

Aber nackt sein...das bin ich unter der Dusche auch manchmal...


Antwort
von Matermace, 25

In meiner eigenen Wohnung darf ich nackt rumlaufen soviel ich Lust hab, und wenn du im Dunkeln sitzt und nichts sagst willst du den auch noch angreifen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten