Ist das so rivhtig,.?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was Du da scheibst, ist richtig und beschreibt die Reaktion:

S + O₂  ⟶   SO₂

Fünf S-Atome reagieren also mit fünf O₂-Molekülen, oder zweiundvierzig mit zweiundvierzig etc.

Als Haar in der Suppe: Die Gleichung stimmt eigentlich nicht, denn S-Atome liegen nicht einfach so  herum, sondern bilden S₈-Moleküle. Und dann muß man die Gleichung so schreiben:

S₈ + 8 O₂  ⟶  8 SO₂

oder auch

⅛ S₈ + O₂   ⟶   SO₂

Auf jeden Fall reagiert eine Million O₂-Moleküle mit 125000 S₈-Molekülen zu  einer Million SO₂-Molekülen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dioxid lässt auf 2 O2 Atome schließen, die sich an den Schwefel binden. Du kriegst 500.000 Schwefeldioxidmoleküle und 500.000 mal bleibt Schwefel "allein" übrig - rein mathematisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
27.01.2016, 20:12

Warum steht die Frage wohl nicht unter "Mathematik"?

Weil man da ein ganz klein bisschen Chemie-Kenntnisse haben sollte.
Zum Beispiel, dass es keine "O2 Atome" gibt.

Der Rest ist dementspechend schrottig.

3

Formal ist das korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung