Frage von Han01, 50

Ist das so richtig und gut?

Guten Tag, ich bin momentan aus dem weg aus einer magersucht. ich würde gerne wissen, ob ich so ZUVIEL oder ZUWWENIG oder gut esse : mein heutiger essplan: man bedenke, ich bin krank und liege nur auf dem sofa: morgen: ein joghurt mit der ecke und zwei apfelsinen. mittags, eine scheibe brot, die ich in drei teile teile, auf das eine teil mortadella, auf das andere salami und auf das dritte leberwurst, dazu ein apfel und eine apfelsine. abends: eine scheibe brot mit salami und blutwurst und dazu garnelen.

ist das zuviel dafüt dass ich nur auf dem sofa liege oder ist das so gut? ich bin 15 jahre alt und 1,65m gros

danke im vorraus

Antwort
von lluisaT, 22

Das ist eigentlich zu wenig.

Ich würde dir eine warme Mahlzeit, wie Nudeln, Reis, Kartoffeln mit Soße und einem Salat dazu als Mittag oder Abendessen empfehlen. Oder wenn du krank bist vielleicht auch mal ne Suppe.

Ausserdem ist du scheinbar sehr viel Wurst, die ist sehr fettig und enthält viel Cholesterin. Probier doch mal eine wenig reife, weiche Avocado zu nehmen auf dem Brot zu vermanschen und ein bisschen Salz und Zitronen Saft dran zu machen, ich zwar auch fettig, aber gesünder und schmeckt auch gut.

Ansonsten ist das so gut, wünsch dir viel Glück.

Antwort
von RubberDuck1972, 14

Ob Krank oder nicht: Für mich liest sich dein Speiseplan wie das Sparprogramm eines magersüchtigen Menschen und die essen immer ZU WENIG.

Wenn ich krank bin (außer Magen-/Darminfektion, sondern "nur" ´grippaler Infekt), esse ich ganz normal. Vielleicht etwas weniger in den ersten zwei, drei Tagen, aber normal und bis ich satt bin.

Morgens (wenn ich schon wach bin) vielleicht einen Joghurt, ein belegtes Brot, ein Frühstücksei oder auch mal eine Schale mit Haferflocken, Zucker, Milch und Bananenscheiben oder andere Früchte.

Mittags/Nachmittags zum Beispiel:

- Hühnersuppe mit Nudeln

- gefüllte Paprika mit viel Soße und Reis

- Rahmspinat mit Salzkartoffeln

- Frikadelle mit Kartoffelsalat

- Gulasch mit Spätzle, Nudeln oder Reis

- geschmorte Beinscheiben vom Rind mit Nudeln

- Hähnchenschlegel mit Brot oder Brötchen

- gebratener oder gedünsteter Fisch mit Gemüse


Zwischendurch:

- Bananenmilch (1 Banane, 1 EL Zucker, 1/2 Liter frische Vollmilch)

- Obstsalat oder einfach nur eine Hand voll Obst, ein Apfel, Birne usw...

- eine Hand voll Nüsse oder Studentenfutter


Abends:

- Salat mit selbst gemachter Cocktailsoße, gekochtem Ei oder Makrelenfilet aus der Dose; dazu Butterbrot oder Brötchen

-  Paprikasalat mit Fetawürfeln; dazu Brot/Brötchen/Baguette

- Bratkartoffeln mit Tomatensalat

- Belegtes Brot mit Käse oder Wurst, Tomaten- oder Gurkenscheiben, Scheiben von hart gekochtem Ei und manchmal noch etwas Mayo auf´s Ei

- Steak und Brot


Manchmal auch gekauftes Tiefkühlfutter (mittags oder abends):

- Kartoffel-/Gemüsegratin

- Pommes mit Ketchup

- Schitzel, Cordon Bleu, Chili-Cheese-Nuggets

- Pizza

- Lasagne


...und vieles mehr. :)

Antwort
von user023948, 8

Viel zu wenig! Mach aus allen Scheiben 3, und es sieht schon besser aus! Also immer, wenn du eine essen würdest, iss 3!

Antwort
von Inmetsu, 29

Zu wenig und zu wenige Komponenten. Gemüse, Eier, Fisch, Nüsse und richtige Vollkornprodukte fehlen zum Beispiel

Antwort
von SamMcCrock, 27

Sogsr ein bisschen zu wenig:) eine warme Mahlzeit am Tag ist wichtig! :)

Antwort
von elha98, 13

Hallo.

Das hier ist keine professionelle Ernährungsplattform. Bitte wende dich an eine offizielle Hilfestelle, falls du das noch nicht getan hast.

Man sollte versuchen, täglich mindestens eine warme Mahlzeit zu sich zu nehmen, die einen Grundbedarf an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten abdeckt. Zusätzliche Vitamine sollten durch den regelmäßigen Verzehr von Obst und Gemüse gedeckt werden. Vitamin B12 kann man auch gut aus tierischen Produkten erhalten.

Mineralstoffbedarfe können automatisch durch eine ausgewogene Ernährung gedeckt werden und durch das ausreichende Trinken von Mineralwasser.

Bezüglich der Kalorien: Wenn du krank bist und nur im Bett liegst, verbrauchst du nicht viel Energie, von daher ist dein Speiseplan für diesen Zeitraum okay. Ich würde einen Großteil des Obstes mit Gemüse austauschen, denn das ist wesentlich wichtiger.

Wenn du wieder gesund bist, versuche bitte, einmal täglich warm zu essen, um eine Regelmäßigkeit in diesen Vorgang zu bringen. Wenn sich dein Körper an die Esszeiten gewöhnt, wirst du auch schnell wieder ordentlich Hunger bekommen und so automatisch ans Essen erinnert.

Ich wünsche dir alles Gute und eine gute Besserung (bezogen auf beide Krankheiten!)

Liebe Grüße!

Antwort
von Repwf, 26

Für den Weg aus der Magersucht ist das schon klasse! 

Wenn du nur liegst ist es sicher auch genug!

Vergiss aber bitte das Trinken dazu nicht! 

Gute Besserung!

Antwort
von EchteBlunktor, 20

Zu wenig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten