Frage von deufelschen, 134

Ist das so rechtens was Herlag macht?

Herlag hat festgestellt, dass bei einigen Hochstühlen die Fußstützen nicht sicher sind. Hier der Link: http://tipptopp.herlag.de

Unser Stuhl ist betroffen. Auf dem beigefügten Bild seht ihr was vorgeschlagen wird. Dazu muss man sagen, zu den Kosten kommen noch Versandkosten, da die Fußstütze zu ihnen geschickt werden muss.

Auf Facebook habe schon einige geschrieben, dass es unverschämt ist. Laut Kettler/Herlag machen sie angeblich schon mehr als gesetzlich vorgeschrieben ist. Kennt sich da wer aus?

Antwort
von stubenkuecken, 106

Dein Hochstuhl könnte brechen, muss er aber nicht. Du erhälst einen neuen (besseren) Kinderhochstuhl mit Rabatt für den alten und gebrauchten Hochstuhl. Der Wiederverkaufswert des neuen Hochstuhl ist höher als der Verkaufswert des Risikostuhle. Welcher Vorteil stört Dich?

Kommentar von deufelschen ,

Dass man für deren Fehler zahlen muss. Andere Firmen tauschen sowas aus....kostenlos.

Ich persönlich würde den jetzigen Stuhl so nicht weiterverkaufen. Aber viele werden es machen und nicht angeben, dass es ein Risiko ist. Nicht jeder bekommt den Rückruf mit und kauft dann so einen Stuhl. Dann passiert was und das Geschrei ist groß.

Muss doch alles nicht sein. Allein schon, dass es sein kann, dass etwas bricht, reicht doch schon für einen Umtausch aus.

Würde halt gerne wissen wie es rechtlich geregelt ist. 

Kommentar von stubenkuecken ,

Du kannst den Stuhl tauschen. Die Versandkosten sind im Rabatt eingerechnet. Du bekommst sogar ein höherwertiges Produkt.

Andere Anbieter bieten nur eine "Geld zurück Garantie". Diese Vorteile die der Hersteller anbietet sind dir zu gering, unglaublich.

Kommentar von deufelschen ,

Für den jetzigen Stuhl haben wir damals 80€ bezahlt. Den neuen bekomme ich neu für 90€. Ich würde letztendlich 56€ für den neuen Stuhl bezahlen. 49€ PLUS den Versand, den ich zahlen muss um das Brett zurückzuschicken. Nur mal so die Zahlen.

Würde ich das Geld zurück bekommen, dann müsste ich nur 10€ dazu zahlen. Das wäre mir allemal lieber.

Antwort
von deufelschen, 79

Hat sonst noch jemand eine Antwort auf meine Frage?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten