Frage von Yologamer2000, 61

Ist das so kompatibel?

Hey, Leute,

Ich wollte mir mal einen neuen PC zulegen und habe mich mal ein bisschen umgeguckt. Im Endeffekt habe ich mir dann diesen PC zusammengestellt. Ich würde damit verschiedene Spiele spielen (auch sehr anspruchsvolle), aufnehmen und Videos bearbeiten. Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, ob der PC so a) kompatibel ist und b) Gute Leistung bringt.

Intel i7-4771 Core Prozessor

ASRock Mod B85M Pro3 Motherboard

Sapphire 11244-01-20G

Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB

Seagate Desktop ST1000DM003 HDD 1 TB Interne Festplatte

Samsung MZ-75E250B/EU EVO 850 interne SSD 250GB

LC-Power PSU-LC9550 Gold Series PC-Netzteil

Sharkoon VG4-W Blau PC-Gehäuse mit Window Kit

LG GH24NSD1 24x8x16x DVD+RW 24x6x DVD-RW 16xDVD+DL

Cooler Master T4 CPU-Kühler

Außerdem würde ich noch eine WLAN-Karte einbauen (oder doch lieber einen WLAN-Stick?)

Danke schonmal im Voraus ;)

P.S.: Tschuldigung, dass ich keine Links drin habe, aber mit Links wurde diese Frage als Spam erkannt :C

Antwort
von Fragenumdiesdas, 12

Ist alles kompatibel. Ich würde aber nicht diesen Chinaböller von LC-Power darein bauen. Nimm vllt. Ein Straight Power 10 mit 600W

Kommentar von Yologamer2000 ,

Gut, ich habe jetzt ein anderes Netzteil in meine Liste gepackt. Das  

http://www.amazon.de/Netzteil-BN234-E10-CM-500W-Straight-Modular/dp/B00NC4HO4Q/r... 

Ist das gut?

Antwort
von danielschnitzel, 35

Ich kenne das Netzteil nicht, würde falls du auch noch übertaktest zu 600w (bsw. von bequit das Straight Power) greifen, da die R9 390 stromhungrig ist, wenn du dann auch noch rendern willst.. 

Warum nimmst du nicht gleich den 4790(k) ?

Kommentar von Yologamer2000 ,

Ist der Prozessor besser? Und übertakten hatte ich jetzt eigentlich nicht vor. Weiß auch gar nicht, wie das geht. Bringt aber ja angeblich eh nicht viel.

Kommentar von Zuck3r ,

500 reicht locker bei einer 390. 600 Watt kommst du mit ner Single Grafikkarte kaum hin. Außer dual GPU Karten.

Kommentar von danielschnitzel ,

hätte gedacht mit 500 könnte es knapp werden, wobei 600 natürlich zu viel sind :D das E10 gibt es ja nicht mit 550 oder ? 

@Yologamer türlich bringt das wa, die Frage ist ob du es brauchst 

Kommentar von Yologamer2000 ,

Stimmt, doofe Frage eigentlich. :D

Antwort
von Zuck3r, 37

Das Netzteil war mal gut, aber die haben den Fertiger gewechselt. Würde da eher zu einem Seasonsic G550 / BQ Straight Power E10 500 wechseln. das ist deutlich besser.

Den Kern kenne ich persönlich nicht. Aber bei der Konfig würde auch nen i5 4460 locker reichen ohne dass du durch die CPU limitiert wirst.

Rest kann man so machen, würde evt noch 8gb mehr ram mitnehmen 

Kommentar von Yologamer2000 ,

Ist der i5 auch für rendering geeignet?

Kommentar von Zuck3r ,

Klar kann der auch rendern. Der i7 wird das ganze nen bissl schneller können, aber dann würde ich eher nen Xeon E3 nehmen: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1231v3-4x-3-40GHz-So-11...

Ist genau so schnell, aber günstiger weil er keine integrierte Grafikeinheit hat, die du eh nicht brauchst.

Kommentar von Yologamer2000 ,

Super, danke, hast mir auf jeden Fall geholfen. Ich werde mir das ganze mal angucken.

Kommentar von Yologamer2000 ,

Und reizt man 8GB RAM wirklich aus, sodass 16 ratsam sind?

Kommentar von Zuck3r ,

Es gibt schon einige Spiele die davon profitieren, das ganze schlägt sich dann in besseren Frametimes nieder. Und du hast einfach die Möglichkeit Programme im Hintergrund laufen zu lassen, ohne dass das ganze störend wird.

Chrome, Ts, Steam, Battlenet etc etc. und 35€ für 8gb ram ist halt nicht teuer. Würde ich nicht drauf verzichten wollen.

Kommentar von Yologamer2000 ,

Ich habe jetzt mal in meiner Liste das 500w Netzteil genommen, das du empfohlen hattest. Zudem habe ich den i7 durch den xeon und die 2x4 durch 2x8 GB RAM der gleichen Firma ersetzt. Ist das immer noch kompatibel und auch stimmig?

Kommentar von Zuck3r ,

Ja das funktioniert so zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten