Frage von lsfarmer, 52

Ist das schwere am Anfang normal?

Also ich habe bald das Ende des ersten Semesters erreicht.

Nur wenn ich in Vorlesungen oder Übungen sitze und mir das alles anhöre, habe ich gar keine Zeit zum mitschreiben, da ich mehr mit dem Stückchenweise verstehen beschäftigt bin.

Wenn ich zum Beispiel in Chemie sitze denke ich nur " Was ist denn Bitte ei Orbital? Wie rechne ich Anziehungskräfte aus?"

Und nach einer Stunde gehe ich dann raus, weil ich so verfranst und in 360 Drehungen bin, dass eh nichts neues mehr Halt bei mir findet.

Ist das einfach die Masse aus dem ersten Semester oder hauen die uns da bis zum Abschluss so viel rein?

Meine ehemalige Schule konnte ich dafür verdreschen, dass die uns nur den CAS Rechner beigebracht haben!!!

Antwort
von WelleErdball, 13

Weiß zufällig jemand, ob man mit so gerade eben bestandenen Prüfungen aus Semester eins und zwei überhaupt noch was werden kann 

Was denn nun? Du weiß schon was du in 2 Semestern für Noten hast und schreibst hier du seist am Ende des 1. Semesters angekommen?

aber Ich mache ja Bachelor of Science wenn die das was sagt.

Entweder ist das ein schlechter Witz und du redest was von Studium und bist in Wahrheit gar nicht an der Uni und ansonsten muss ich ernsthaft fragen ob du das Abi in der Lotterie gewonnen hast?!

Meine ehemalige Schule konnte ich dafür verdreschen, dass die uns nur den CAS Rechner beigebracht haben!!!

Ich hoffe, in deinem angeblichen Studiengang hast du eine bessere Wortwahl.

Kommentar von lsfarmer ,

Ich gehe von dem aus was sein wird.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 11

Nicht so schnell aufgeben!!!

Ich bin zweimal mit Pauken und Trompeten durch die erste von drei Lateinklausuren gerauscht. Die zweite hat der Prof nicht mal mehr bewertet....

Dann habe ich einen dritten Anlauf genommen, bin zu einem anderen Dozenten gegangen und zapp!, habe am Ende mein Latinum mit einer 2 gemacht.

Häng dich rein!

Antwort
von Osoblanco, 20

Was studierst du denn überhaupt? Das ein oder andere nicht zu verstehen ist absolut okay. Studierst du aber Chemie und verstehst die Grundlagen nicht, dann ist das natürlich schlecht.

Und was ist falsch an einem CAS-Taschenrechner? Taschenrechner braucht man an der Uni doch eh so gut wie gar nicht mehr...

Und ja, das erste Semester ist nun mal eine Umstellung, ein paar wenigen fällt das super leicht, aber die meisten brauchen eine Weile, bis sie sich an das Niveau gewöhnt haben. Beziehungsweise, nach ein, zwei Semestern wirst du  (bestenfalls) gelernt haben, wie du richtig lernst, welche Vorlesungen sich lohnen, zu besuchen und bei welchen du getrost fehlen kannst.

Kommentar von lsfarmer ,

Also das mit den Vorlesungen hab ich ja im Griff, aber Ich mache ja Bachelor of Science wenn die das was sagt.

Kommentar von Osoblanco ,

Bachelor of Science in was?

Antwort
von sumsehummel, 24

Es ist ganz normal, dass man im ersten Semester etwas überfordert ist. In der Schule wurde ja immer alles vorgekaut und jetzt musst du selber mitschreiben und eigenständig lernen.

Schreibe am Besten so viel wie möglich mit. Während der Vorlesung hast du keine Zeit, dir über dieses oder jenes Gedanken zu machen. Wenn du etwas nicht verstehst, dir Wörter unbekannt sind oder du Verständnisschwierigkeiten hast, dann frag während der Vorlesung. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten und außerdem wird derjenige, der die Vorlesung hält, dafür bezahlt, dass er Wissen vermittelt und auch Fragen beantwortet. 

Kommentar von lsfarmer ,

Ja nur ich kann gelerntes irgendwie nicht anwenden.

Nur ich weiß auch nicht, ob man mit gerade so bestanden noch was werden kann.

Kommentar von sumsehummel ,

Du musst Sicherheit bekommen in der Anwendung, z.B. indem du Übungsblätter und Altklausuren löst und manchmal in ein Buch schaust, zum tieferen Verständnis. Habt ihr im Semester Lerngruppen? Dann könntest du dich vielleicht einer anschließen, sodass ihr gemeinsam lernen könnt.

Natürlich kannst du auch noch was werden mit "gerade so bestanden". Du bist gerade mal im 1. Semester und hast noch einige Klausuren vor dir, bis du mal fertig bist. Von dieser einen Klausur hängt doch nicht deine ganze berufliche Karriere ab. Es wird sicher noch wichtigere Klausuren geben als die, die man im 1. Semester schreibt. Außerdem ist "gerade so bestanden" immer noch besser als gerade so nicht bestanden. 

Kommentar von lsfarmer ,

Naja ich hab das gefühl das die Dank der ach so tollen mobilen Gruppen Total Versprengt sind. Also mit 3 setze ich mich schon mal hin, nur irgendwie hab ich das Gefühl, dass sich alle so aus dem Wege gehen.

Hoffe aber, dass es besser werden wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten