Frage von Derya2011, 57

Ist das Schwarzarbeit ja oder nein?

Guten Tag. Ich war bis Ende letzten Jahres selbständig im Gaststättengewerbe (nur 3 Monate lang) Meine Geschäftspartnerin hatte ein Insolvenzverfahren und wollte sich nicht mit eintragen lassen. Jemand hat sie wegen Schwarzarbeit angezeigt und nun versucht sie mir Geld raus zu erpressen, dass sie mich auch in den Knast bringt (wo die jetzt wohl hin muss) wegen Schwarzarbeiter Beschäftigung etc. wie sieht es da rechtlich aus? Ist sie nicht selber dafür verantwortlich sich als selbstständig anzumelden? Und was kann mir im schlimmsten Fall blühen?

Antwort
von herakles3000, 13

Sie hatte wohl schon einen Grund sich nicht eintragen zu lassen wen damals zb schon eine Insolvenz War hat sie das absichtlich verschwiegen da sie sich dan ga rnicht Selbstständieg machen konnte weil es dan gegen das gesetz gewesen wäre.Aber sie kann dich nicht in Den Kanst bringen Zeige sie einfach wegen Erpressung bzw Nötiegung an und suche dir einen Guten Awalt.Den sie wird.. wohl immrnoch einen weg suchen von diir Geld zu bekommen .

Kommentar von Derya2011 ,

Ja. Den Weg sucht sie jede Woche. Und ich habe ihr auch ständig geholfen, da sie Marine Freundin WAR und ich ihr schlimmeres ersparen wollte. Auf jeden fall wollte sie letzte Woche nochmal 100 Euro (die ich nicht mehr hatte, da ich auch irgendwann meine Grenzen habe und einfach pleite bin). Jetzt kam dann heute die Nachricht, dass sie wegen der nicht bezahlten Strafe in den Knast muss (obwohl ich nicht glaube, dass man wegen fehlenden 100 Euro in den Knast muss) und sie mich dort auch hin bringen wird. Da geht einem der arsch schon auf Grundeis 

Antwort
von Dave0000, 32

Auch wenn sie sich selbst selbstständig melden muss müsstest du doch auch papierkram über sie führen oder? Abrechnungen und sowas
Vermutlich habt ihr die schwarzbeschäftigung aber Gemeinschaftlich gemacht
Hole dir Rechtsberatung vom Fachanwalt!

Kommentar von Derya2011 ,

Also bezahlt habe ich ihr nichts, da am Ende vom Monat eh nix übrig war und sie als "Teilhaberin" ja so eh keinen Lohn bekommen hat. (Ich auch nicht)

Kommentar von Dave0000 ,

Ja dann bist du doch aus der Nummer raus
Du hast sie auf keine Weise beim Betrug unterstützt
Was will man dir vorwerfen

Kommentar von Derya2011 ,

Na dass sie dort auch gearbeitet hat. Sie steht halt nirgends mit drin und den unter uns geschlossenen Gesellschaftervertrag wird sie wohl vernichtet haben. 

Kommentar von Dave0000 ,

Aber sie hat dich deine Ausfertigung nicht vernichtet
Und zeugen gibt es bestimmt auch für euer Verhältnis
Im Zweifel zum Anwalt
Aber vom Gefühl sage ich mal sie blufft

Kommentar von Derya2011 ,

Hab ich mir ja auch schon gedacht. Aber heute kam dann die Mail dass sie in den Knast muss und sie so lange keine Ruhe gibt bis ich da auch lande. Wer weiß was die sich alles ausdenkt...

Kommentar von Dave0000 ,

Ja dann wünsch ihr alles gute
Schüre ihre Wut nicht
Und schau was passiert
Ich glaube nur das sie Angst hat

Kommentar von Derya2011 ,

Dankeschön. Ja ich warte jetzt einfach mal ab. Bei ihr geht das anscheinend schon seit 2 Monaten, aber ich habe noch kein einziges schreiben von irgendwem erhalten. Bin jetzt zumindest etwas beruhigter.

Antwort
von Pregabalin, 26

Lächerlich. Du kommst nicht in den Knast. Mach Dir nicht so viele Sorgen, schließlich hast Du sie nicht eingestellt und ich an Deiner Stelle würde die Polizei informieren, das Du erpresst wirst. Ignoriere die Anrufe und Mails. Absolut NICHTS sagen oder schreiben. Dann hört sie bald auf.

Kommentar von Derya2011 ,

Das geht halt schon seit Monaten so. Laufend will sie Geld für Strafen die sie bezahlen muss (da sie ihre Insolvenz beschissen hat) und jetzt will sie mich daot rein reißen. Bin mit den Nerven echt am Ende 

Antwort
von FGO65, 27

Hast du deine Einnahmen in den 3 Monaten versteuert?

Kommentar von Derya2011 ,

Ja habe alle Einnahmen etc. an den Steuerberater weitergeleitet und auch unsere Angestellte war angemeldet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten