Frage von Loveschocolate, 496

Ist das schon Magersucht (Disziplin fehlt)?

Ich finde einfach dass extrem dünne Mädchen extrem hübsch sind und fühl mich fett. Auf der anderen Seite weiss ich auch im hinterkopf, dass ich es eig nicht bin (ca 160cm, 42kg). Trotzdem sind meine Beine so dick und mein bauch auch. Ich will unbedingt dünn werden, so aussehen:

http://sophii-aa.tumblr.com/image/141420664497 oder

----zweiter Link siehe Antworten----

Diese beine wären einfach ein Traum und dieser Bauch mit den Hüftknochen und den Rippen😍😍😍😍

Aber ich habe nie genug Disziplin, sitze abends vorm Fernseher und fress mich voll als würde ich gemästet oder so. So erreiche ich aber nie mein Ziel. Ich nehme mir schon so lange vor weniger zu essen aber ich habe so ein Problem mit emotionalen Essen. Ich ess nicht aus Hunger. Ich esse wenn ich satt bin aus Lust oder Langeweile. Aber dann werde ich ja nie dünn werden :( ich zähle jeden Tag kcal und mach auch abundzu Sport. Aber ich hab einfach immer so viel kcal weil ich mich dann vorm Kühlschrank nicht richtig beherrschen kann.

Hm also kann man das schon als Magersüchtige oder so bezeichnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 3runex, 306

Also ich stehe auch eher auf dünnere, aber der Körper auf den Bildern sieht absolut nicht attraktiv aus. Wenn du so aussehen würdest, hättest du es auch mit den Jungs/Männern schwer. :) Ich hoffe dir wird geholfen :(

Ich bin 5cm größer und 14kg schwerer als du und alle finden mich dünn. Okay bin auch kein Mädel :)

:(

:)

Kommentar von Loveschocolate ,

okay danke. naja mein Freund hätte da wahrscheinlich kein Problem mit wenn ich dünner wäre weil der selber krass dünn is, aber das ist bei dem einfach so vom Körperbau her.. hm trotzdem danke

Kommentar von 3runex ,

Wenn ihr euch beide so mögt, dann will ich euch mit keiner Antwort im Wege stehen :)

(Auch wenn du Hilfe bräuchtest) :))

Kommentar von Loveschocolate ,

aber eigentlich hab ich doch gar nichts, außer dass ich so dünn sein will und dazu keine Disziplin hab :( oder doch?

Kommentar von 3runex ,

Naja, normale Menschen finden es nicht normal wenn man sowas wie du es findest, normal findet, aber wer ist schon normal... :)

Kommentar von Loveschocolate ,

weil in der anderen Antwort stand ja dass ich zum Arzt soll

Kommentar von 3runex ,

Wie alt bist du überhaupt? 14? 15?

Wenn ja, dann sollten das deine Eltern entscheiden.

Kommentar von Loveschocolate ,

ich bin fast 16 ^^ aber es erschließt sich mir nicht ganz wieso meine Eltern entscheiden sollten, was ICH in MEINEN augen als schön zu empfinden hab. kannst du mir das nochmal genau erklärten? danke

Kommentar von 3runex ,

Wenn ein (junges) Mädchen sich freiwillig dazu entscheidet magersüchtig zu werden, dann wird man das als psychische Störung sehen. Und einem psychisch gestörten Menschen will man natürlich helfen.

So werden es die anderen wohl sehen.

Kommentar von Loveschocolate ,

ich habe diese Frage ja gestellt gerade weil ich nicht in die Magersucht rein rutschen will :D ich will einfach nur abnehmen und so dünn sein wie die auf den Bildern. und weil einige Freunde meinen 'wie kann man das nur schön finden? du bist doch krank' usw. hab ich mir bisschen Sorgen gemacht. trotzdem danke

Kommentar von Loveschocolate ,

naja als Eltern helfen sollte man seinen Kindern mit jeglicher Art von psychischen Störungen generell nicht durch irgendwelche eigens ausgedachte "Therapie", wie zu entscheiden, was man essen sollte oder nicht, sondern zu Profis gehen. Depressive werden ja auch nicht einfach zum "positiv-denken" gezwungen oder Menschen, die mit einem Fuß nicht richtig laufen können einfach zum "normal-gehen" gezwungen. helfen klar, aber die Art zu helfen sollten meiner Meinung nach eine andere sein.

Kommentar von 3runex ,

Das Problem ist, dass Magersucht eine psychische Krankheit ist, daher kann man nicht genau sagen wer jetzt wirklich krank ist und wer nur dünn sein möchte. Man kann ja auch nicht an einem bestimmten Körpergewicht festmachen.

Und das zweite Problem ist, was du erwähnt hast, dass Eltern einem Kind einfach was aufzwingen dürfen, obwohl ich nicht weiß bis zum welchem Alter. (Vielleicht bis 18?). Sie sind einfach nun mal die Erziehungsberechtigten und Erziehung definieren ja alle Eltern ein wenig anders. Nähe auf deine Eltern eingehen will ich auch nicht, da ich nicht weiß wie die zu deiner Situation stehen.


Gruß :)

Kommentar von Loveschocolate ,

danke das ist vernünftig :)

Antwort
von user023948, 149

Du hast jetzt schon fast Untergewicht! Du kannst nicht dick sein! Und die Mädchen von den Bildern sind übrigens krank, haben Blutwerte wie die Kinder in Entwicklungsländern! Außerdem haben ske ihre Regel auch nicht mehr! Und sie werden sie auch nie wieder bekommen! Weil sie schon zu lange so dünn sind! Du hast auf jeden Fall ekne Wahrnehmungsstörung...

Antwort
von Thaliasp, 250

Ja wenn ich mir deine Themen ansehe scheint es so als würdest du auf der Kippe stehen. Eine verzerrte Körperwahrnehmung scheinst du leider schon zu haben wenn du mit 160 cm und 42 kg noch dünn werden willst. Du siehst nicht dass du schon dünn bist und auf gar keinen Fall mehr abnehmen sollst. Ausserdem kannst du nicht gezielt an den Beinen abnehmen. Auch pro Ana ist schlecht. Ich hoffe nicht dass du schon auf diesen Seiten unterwegs bist. Diese Seiten helfen dir dass du sehr krank wirst. ..........Versuche das Steuer herumzureissen bevor du tief in der Magersucht steckst. Als ehemals Magersüchtige kann ich dir sagen, diese Krankheit zu haben ist absolut nicht toll. Wenn du weiter abnimmst wird deine Periode ausbleiben, du treibst deinen Körper in einen Mangelzustand. Das bringt immer mehr Probleme mit sich. Wenn du Probleme hast suche professionelle Hilfe. Du musst eher zunehmen, sicher nicht noch abnehmen. Wenn du bei deinen Daten noch weiter abnimmst wird das bald lebensbedrohlich.

Kommentar von Loveschocolate ,

danke für deine Antwort. mir ist schon bewusst, dass ich nicht nur einer Stelle annehmen kann, aber wenn ich rundum abnehme, passiert das ja auch an den Beinen:D

Kommentar von Thaliasp ,

Ja dann landest du bald bei der Zwangsernährung. Das heisst du bekommst eine Sonde durch die Nase in den Magen geschoben. 160 cm und 42 kg, das ist schon an der unteren Grenze, da braucht es echt nicht mehr viel bis zur Zwangsernährung wenn du noch weiter abnimmst. Du weisst sicher auch dass ein allzu grosses Untergewicht tödlich enden kann.

Kommentar von Thaliasp ,

Noch etwas, dein BMI ist 16,4. Lies selber was das heisst.

Kommentar von Loveschocolate ,

Zwangsernährung? haha übertreib mal nicht. ich war schon immer dünn und habe immer gegessen wie ein Scheunendrescher alles was ich wollte. und mein Gewicht bevor ich angefangen hab weniger zu essen (ich verweigere auch Nahrung nicht komplett, esse nur nicht mehr als unbedingt nötig usw.) und da lag mein Gewicht immer bei 45kg:D wow, 3kg weniger als ich 'normal' wiege bedeutet noch lange keine Zwangsernährung.. naja trotzdem nett, dass du dir so Sorgen machst und so. ich bin mir dem durchaus bewusst, dass das tödlich enden kann. So krass will ich mich ja auch nicht runterhungern, da würde mir auch die Disziplin & alles fehlen für

Kommentar von Loveschocolate ,

& noch was: ich verstehe deine Sorge, gerade als ehemalige Magersüchtige sehr. ich habe diese Frage auch nicht gestellt, weil ich magersüchtig sein will, sondern weil ich es nicht will. ich möchte einfach nur so aussehen wie auf den Fotos und von meinem 'normalen' gewicht, also da, wo ich alles essen kann was ich will und 'natürlich' so viel wiege (d.h.43-45kg, mal mehr mal weniger), noch ein paar kilo verlieren. jemand anderes wiegt bei 160cm vlt 'normal' 60kg und wenn diese Person vlt 5,6,7 kg unter ihr Normalgewicht geht, sagt keiner was. ich will dir nur damit zeigen, das ich mich für ein jetziges Gewicht nicht extrem abgemagert hab, sondern das sozusagen mit etwas weniger Süßigkeiten am Tag und normaler, wenn auch bisschen niedrigerer kcal-zahl als davor, locker erreicht hab. nur dass ich halt noch bisschen mehr verlieren will..

Kommentar von Loveschocolate ,

vlt hätte ich das dazu schreiben sollen. mein Wunsch ist also einige Kilo weniger als mein gewicht, was ich mit "essen wie viel ich will", hätte, zu wiegen. das wäre natürlicc dann seeehr seehr dünn, das weiß ich, aber ich finds halt so schön.. Nur eben alle anderen nicht & ich darf mir immer wieder anhören, dass das krankhaft wäre, so dünn sein zu wollen. dabei will ich einfach nur ein wenig weniger wiegen, dieses ekelige fett an Bauch und Beinen loswerden und mich wieder in meinen Körper wohlfühlen. man soll einfach die Knochen sehen können und das Fett soll die nicht mehr umschließen und iihhh... jetzt ist halt meine angst, dass die anderen alle recht haben. (man, ich hätte das wirklich besser in die Beschreibung geschrieben, wie mein jetziges Gewicht zustande kommt)

Kommentar von 3runex ,

Danke! :)

Antwort
von Seeehrguterrat, 166

Ich hab zwar schon geantwortet, hab aber was vergessen.
Ich bin 15 cm größer als du und nur 6 kg schwerer. Ähnlich wie das Mädchen auf dem Bild seh ich leider auch aus (ich hoffe nicht ganz so schlimm ) . Ich hab aber keine essstörung oder so aber mir wurde von allen möglichen Ärzten angst gemacht welche schlimmen gesundheitlichen folgen so ein Untergewicht haben kann. Zum Beispiel ist man für Nieren und blasenentzündungen anfälliger weil die Nieren durch das fehlende fett absinken. Ich bekomme mehr mals im Jahr wahrscheinlich genau deshalb sowas.
Seh es einfach mal objektiv, welche Folgen es für dich hätte , so dünn zu sein .

Antwort
von Seeehrguterrat, 153

Kalorienzählen ohne Grund , ist kein gutes Zeichen . Du hast ein Problem . Warum magst du deinen Körper nicht so wie er ist ? Die Beine des Mädchens auf dem link sind krankhaft dünn, nicht schön. Du hast ein ganz schön verzerrtes Wahrnehmungsbild.
Wende dich damit mal an deine eltern, schulsozialarbeiter (ich vermute mal dass du Schüler bist) und lass dich mal beraten. Das beste wäre, wenn du einen Termin beim Psychologen oder beim Arzt deshalb machst .

Kommentar von Loveschocolate ,

mein Grund ist, dass ich abnehmen will. mein Ziel ist nicht unbedingt krankhaft mich bis zum Tod abzuhungern, sondern mein ekeliges Fett loszuwerden und dann stattdessen eben rein zu sein und vlt evtl n bisschen muskeln zu haben (toned body und so)

Antwort
von lenaauniicorn, 175

Soo bei diesen tumblr Bildern haben die Mädchen ja Thigh-Gaps hier 2 Übungen (Bilder) wie du diesen bekommen kannst. Dann geh einfach laufen :) Schwubs werden deine Beine schlanker

Antwort
von Loveschocolate, 158
Antwort
von moopel, 130

Nein kann man nicht. Magersucht hat nichts mit beherrschen zu tun. Da ist einfach ein Eckel und man kann nicht einfach aus Lust und Laune essen oder vorm Fernseher. Das ist psychisch nicht drin. 

Du hast ein dünnes Ziel gesetzt. Das ist aber nur eine Vorliebe. Du nimmst dich vllt nicht richtig war und das könnte auf eine psychische Störung der Selbstwahrnehmung deuten. Aber keine Essstörung.

Antwort
von glaubeesnicht, 152

Geh zum Arzt! Du bist krank!

Kommentar von Thaliasp ,

Ich habe versucht zu antworten, als ehemals Magersüchtige bin ich vertraut mit dem Thema. Ich hoffe mein längerer Post regt zum Nachdenken an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community