Frage von Mell1990, 50

Ist das schon klaustrophobie?

Und zwar gab es in den letzten Monaten immer mal wieder Situationen wo ich Panik bekommen habe. Meist geht es darum wenn sich mein Freund  auf mich legt, ganz lange und fest umarmt oder einfach eng festhält und dann nicht aufhört wenn ich stopp sage. Ich weiß das er es nicht böse meint aber er versteht meine Panik nicht.
Sobald ich merke, dass ich aus dieser Situation nicht mehr alleine rauskomme, bekomme ich Panik.
Ich sag dann meistens das er es lassen soll. Einmal habe ich ihm gesagt wenn er es jetzt nicht lässt, dann haue ich und am Wochenende habe ich einfach angefangen zu weinen aus Panik. Danach kann ich es dann auch nicht mehr haben, wenn nur seine Hand auf meinem Bauch liegt.
Wenn ich die Situation selbst herbeiführe ist es ok. Nur sobald ich merke das ich alleine aus der Situation nicht rauskomme, kommt die Panik und dann muss SOFORT was geändert werden und nicht erst nach 5 oder 10min. Ich frage mich warum ich dann so Panik bekomme. Ich weiß ja das mein Freund mich über alles liebt und mir nichts böses oder schlechtes wollen würde.

Antwort
von Chewbaccat, 50

Klaustrophobie ist die Angst vor dem Aufenthalt in geschlossenen Räumen, das was du bechreibst könnte Platzangst sein.
Geh am besten zu einem Psychologen, dieser kann dir weiterhelfen.

Kommentar von Mell1990 ,

Platzangst ist soweit ich weiß die Angst vor offenen Plätzen.

Antwort
von anion, 47

da kann dir ein psychiater besser weiterhelfen. auf jeden fall sind das schon anzeichen für eine klaustrophobie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community