Frage von maxviet, 145

Ist das schlimm die Prellung oder was auch immer?

Ich hab beim Volleyball ein Ball abekommen der mein Daumen umknickte.Irgendwie ist jetzt innerhalb der Hand ,unterm Daumen ungefähr eine Prellung,schwellung was auch immer.Ich kann mein Daumen relativ noch bewegen , aber nicht in die Richtung der inneren Hand. Also anders gesagt : Ich kann nichts mehr festhalten, aber den daumen noch bewegen etwas. Könnt ihr mir vllt weiter helfen wie ich das wegbekommen oder was ich machen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Negreira, 112

Wenn Du den Daumen selbständig bewegen kannst, heißt das schon mal, dass nichts gebrochen sein dürfte. Auch das Photo läßt nicht auf einen Bruch schließen.

Vermutlich hast Du einen Bluterguß im sog. "Mäuschen", das ist der Daumenballen. Da dort wenig Muskulatur und sehr viel Haut, Knochen und Sehnen vorhanden sind, kann sich das Blut nicht ausbreiten, wie z. B. am Oberschenkel. Durch diese Stauung kommt die Bewegungseinschränkung und evtl. Schmerzen. Am einfachsten kühlst Du mit einem Kühlpad, das Du vorher in ein Küchentuch gewickelt hast, immer nur 10 Minuten lang. Auch Hepathrombin-Salbe (oder etwas Heparin-haltiges) hilft gut. Auftragen, leicht einmassieren und einen elastischen Verband drummachen, vor allem abends.

Du solltest jetzt vielleicht nicht gerade Handball spielen, aber Bewegung fürdert auch die Durchblutung und damit ebenfalls die Verringerung des Blutergusses. Das dauert ein paar Tage. Wenn es bis Mitte nächster Woche nicht wesentlich besser ist, kannst Du mal einen Arzt drübersehen lassen, aber eigentlich ist das alles eine Sache des Abwartens.

Antwort
von ChriseR, 103

Warte bis nächste Woche falls es dann noch da ist zum Arzt ich würde dir empfehlen über das Wochenende zu kühlen und keine zu dolle schonhaltung zu machen

Antwort
von Mariusraupach, 83

Ja kühlen und möglichst wenig bewegen und wenn es nächste Woche nicht besser ist zum Arzt gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community