Frage von PetraFortuna, 78

Ist das Schitzophrenie?

Hallo. Ich habe mir Gedanken gemacht ob ich schizophren bin da manche mich danach beleidigen (ey du schitzo!) und habe ein test im Internet gemacht. Dort kam irgendwie heraus das der normwert 56 bis 60 ist und ich sei 81. Das hat mir etwas zum weinen gebracht. Ich höre jetzt keine stimmen oder so! :-* Ich habe auch keine Halluzinationen. Mache mir aber sehr viele gedanken. Es klingt bestimmt krank. Aber ich höre auf meine Gedanken. Und kümmere mich darum was in mir vorgeht. Meistens wenn es negative Gedanken sind versucheich fröhlich zu sein. Klappt selten! Ich bin gerne philosophisch. Mache mir Gedanken über die Alles. ich mag es zu schreiben. Manchmal hab ich jedoch Angst das mich andere auslachen. Da ich es gewohnt bin das meine mitschüler manchmal (nicht immer aber schon oft) über mich lachen. Meist habe ich angst das es wieder passieren könnte. Oder wenn es mir nicht gut geht denke ich daran wie meine ferneherfigur mich tröstet in meiner fantasy, meist schließe ich die Augen und stelle es mir vor. Manchmal Weine ich wenn ich extrem Angst hab(z.b prüfungsstress oder Schule) Dann denke ich mir "es wird alles wieder gut!"

Das ist mein Problem. Denn jetzt denke ich die ganze Zeit das ich das habe und habe angst. Ist das alles normal? Oder krankhaft?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo PetraFortuna,

Schau mal bitte hier:
Angst Seele

Antwort
von Maimaier, 14

Was du schreibst deutet eher darauf hin, das du sehr intelligent bist, introvertiert, alles wahrnimmst und nicht nur ein Teil, sehr wahrheitsliebend.

Irgendwie passt das eher zu Hochsensibel (HSP) als zu Schizophren. HSP sind bis zu 20% der Menschen, ihre Wahrnehmung ist überdurchschnittlich stark ausgeprägt. Dadurch bemerken sie viel mehr als die meisten, machen sich mehr Gedanken, meiden eher Partys oder Lärm, große Menschenmenge, sind intelligent, können gut zuhören und mitfühlen usw. Kann eher ein Segen als ein Fluch sein wenn man richtig damit umgeht.  www.zartbesaitet.net/test.htm

Antwort
von SarieI, 19

Wahrscheinlich bist du's nicht. Glückwunsch! Nur weil dich Leute beleidigen heißt das nicht, dass man dies auch ist. Beispielsweise wurden viele Leute schon als "Blödmann" beleidigt, obwohl sie weiblich waren (okay, um fair zu bleiben: blöd waren sie auch nicht). Nur weil dich Leute so nennen und wahrscheinlich nicht einmal wissen, was Schizophrenie eigentlich bedeutet heißt es nicht, dass das zutrifft. Die meisten Leute verbinden nämlich mit Schizophrenie die gespaltene Persönlichkeit - dies ist aber falsch. Schizophrenie ist genau dies nicht.

Ebenso sind Tests im Internet unglaubwürdig, nur weil du auf einer omniösen Seite so einen Test gemacht hast, heißt das nicht, dass du schizophren bist.

Normalerweise wird so eine Diagnose von einer Person erstellt, die das ganze jahrelang studiert hat, um genau soetwas zu erkennen. Auch kann dies nicht einfach durch Ferndiagnose geschehen. Besonders nicht mit so einem abstrakten Aufbau eines Tests der für alle Probanden die Wahrheit ausspucken soll. Dies ist schlicht und ergreifend lächerlich.

Viele Leute denken nach und viele haben negative Gedanken und genug versuchen dagegen etwas zu unternehmen und davon scheitert auch ein Großteil. Nur weil man anderen nicht ansieht, dass sie negative Gedanken haben, heißt es nicht, dass sie keine haben.

Kurz gesagt: Du machst dir einfach Gedanken, das macht jeder. Wenn du zuviel Angst hast, dann geh zu einem Diagnostiker und lass dir eine Diagnose erstellen. Sehr gut ist es, wenn du zu einem Diagnostiker gehst, der auch nur eine Diagnose, jedoch keine Behandlung anbietet. Leute die auch eine Behandlung anbieten haben ein Interesse daran, eine Störung zu diagnostizieren, da sie damit auch noch weiter Geld verdienen. Viel Erfolg!

Antwort
von Ittokki, 14

Du brauchst dir erst mal keine Sorgen zu machen. Eine "Innere Stimme" hat so ziemlich jeder. Ob man drauf hört oder nicht ist da ganz eigen. Schizophren bist du deswegen aber nicht gleich.

Wegen den Onlinetests....die vergiss mal schnell wieder, die stimmen nie zu 100%.

Falls du dir wirklich nicht ganz sicher bist, sprich am besten mal mit einem Arzt deines Vertrauens darüber. Der kann dir helfen.

Oder geh am besten gleich zu einem Psychologen, bitte nicht falsch verstehen, der kann dir helfen zu diagnostizieren ob du unter Schizophrenie leidest oder nicht. So hättest du dann wenigstens Klarheit.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 

Antwort
von michi57319, 10

Kannste mal den Test verlinken? Ich brauch den auch.

Antwort
von howelljenkins, 23

ich bin selbst schizophren und nichts von dem, was du von dir schreibst, deutet auf eine schizophrenie hin.

psychotests im internet machen, bringt dir nur alptraeume und sie sind nicht dafuer geeignet, eine diagnose zu stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten