Frage von cemeterychild, 40

Ist das Schimmel in meinem Bad?

Ich wohne jetzt seit zwei einhalb Monaten in dieser Wohnung. Die Wände sind neu gestrichen und ich lüfte nach dem Duschen immer, die Heizung im Bad ist ohnehin eigentlich immer aus. Letztens sind mir diese zwei Punkte an der Decke über der Dusche aufgefallen - kann das Anzeichen von Schimmelbildung sein?

Antwort
von IGEL999, 6

Die Punkte an der Decke sehen aus, als wäre da die Farbe abgeblättert.

An der Eckfuge sitzt der Schimmel. Rest hat Aliha schon geschrieben. 

Aus der Fuge bekommst du den Schimmel evtl. nicht mehr weg. Rausschneiden und neu ziehen. Aber bitte nicht zu tief schneiden, wahrscheinlich sitzt unterhalb der Fliesen eine Abdichtung mit Eckfugenbändern, die du sonst zerschneidest!

Antwort
von HotteLu, 3

Ich würde, neben der manuellen Entfernung des Schimmels mit entsprechendem Mittel, regelmäßig nach dem Duschen die Flächen abwischen/trockenwischen und ebenfalls die Heizung regelmäßig anstellen. Allerdings, nach dem ich das Bild vergrößert habe, könnte es auch eine schlechte Verfugung sein. sind das kleine Löcher oder sind die dunklen Flecken mit einem feuchten Tuch abwischbar?

Antwort
von marcussummer, 18

Das an der Decke ist nicht klar zu erkennen. Aber das in der Wandecke kann jedenfalls Schimmel werden. Und wenn du die Heizung im Bad immer aus hast, wundert mich das auch gar nicht.

Antwort
von wilees, 18

Mir würde die Verfugung in der Ecke mehr Sorgen machen. Die Punkte an der Decke kann man vom Bild her nicht als Schimmel erkennen.

Antwort
von silver03le, 19

Achte mal ob sich die Flecken verschieben!

Antwort
von pharao1961, 3

Das an der Decke sieht eher wie Löcher aus, aber die Silikonfuge in der Ecke sieht übel aus, das kommt davon, wenn die Heizung immer aus ist.

Antwort
von Aliha, 17

"die Heizung im Bad ist ohnehin eigentlich immer aus."

Da hast du die Ursache für die Schimmelbildung. 

Kommentar von cemeterychild ,

Was hat die abgestellte Heizung denn mit Schimmel zu tun? Ich frage wirklich aus Interesse, das war mir nicht klar. Und soll ich schon dem Vermieter Bescheid geben oder es selbst mit Schimmelentferner versuchen?

Kommentar von Aliha ,

Schimmel bildet sich da, wo Wasser auf Oberflächen kondensiert und das geschieht nun mal gern auf kalten Wänden. Richtiges Heizen und Lüften kann dem vorbeugen. Du kannst ohne weiteres auf den Flecken einen Schimmelentferner anwenden ohne den Vermieter zu kontaktieren. Vergiss aber nicht, bei niedrigen Temperaturen auch ausreichend zu heizen und vor allem immer nur kurz aber heftig zu lüften. Damit sollte das Problem in den Griff zu bekommen sein.

Kommentar von cemeterychild ,

Danke! Ich dachte es sei genau anders herum, sprich wenn man zu stark heizt, bildet sich eher Schimmel. Aber gut, dass ich jetzt Bescheid weiß. Dann schaue ich morgen mal beim dm nach einem Schimmelentferner.. ich denke das sieht sehr oberflächlich aus, sollte man doch irgendwie noch in den Griff kriegen. Ab jetzt Heizung an und wie immer Stoßlüften. =)

Kommentar von IGEL999 ,

Bitte keinen chlorhaltigen Schimmelentferner benutzen! Das macht deine Nerven kaputt.

Nutze Isopropanol aus der Apotheke. Ist billiger und wirkungsvoller!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community