Frage von Apolke, 51

Ist das Samsung Galaxy A3 besser als das Sony Xperia M4 Aqua und wenn ja.. warum?

Antwort
von taniavenue, 29

Ich würde keines der beiden nehmen. Allerdings finde ich das Samsung Galaxy a5(2016) richtig gut. Vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit. Hoffe konnte ein wenig helfen

Antwort
von Handyversteher, 24

Hey,

dann vergleichen wir mal die Beiden Smartphones. :)

Design und Display:

Das Samsung Galaxy A3 ist tatsächlich ein schönes und handliches Smartphone aus Aluminium. Dagegen ist das Sony M4 Aqua aus Glas und Plastik gebaut und sieht damit nicht so hochwertig aus, es liegt auch besonders angenehm in der Hand. Das Galaxy A3 ist mit seinen 4,5 Zoll gegenüber 5,0 Zoll deutlich kleiner. Zudem ist die Auflösung mit 540 x 960 Pixeln gegenüber 720 x 1280 Pixeln viel niedriger. Jedoch fällt bereits mit bloßem Auge auf, dass das Galaxy A3 einen Tick dicker ist, es sind genau 1,0 Millimeter. Trotzdem ist es mit insgesamt 8,0 Millimetern immer noch dünn.

Beide Smartphones besitzen jeweils ein Unibody-Gehäuse, Sie können den Akku nicht einfach austauschen. Gegenüber dem Galaxy A3 ist das M4 Aqua nach Norm-IP68 zertifiziert und damit wasser- und staubdicht, wiegt aber auch rund 26 Gramm mehr.

Ausstattung:

Die meisten Androiden setzen seit Jahren auf Micro-USB. Neuerdings auf USB-Typ-C, das nicht nur schnelleres Laden erlaubt, sondern auch zweiseitig eingesteckt werden kann. Dennoch verbaut Samsung und Sony einen klassischen Micro-USB-Anschluss. Das Sony M4 Aqua kommt leider nur 8 GB internem Speicher auf den Markt, wovon 3,8 GB Frei zur Verfügung stehen. allerdings kann der Speicher erweitert werden. Das Galaxy A3 dagegen kommt mit 16 GB internem Speicher, wovon 11,3 GB frei sind, kann dafür aber via Micro-SD-Karte aufgestockt werden.

Performance: Octa-Core vs. Quad-Core

Als Motor dient jeweils ein Qualcomm Snapdragon 615 CPU. So arbeitet das Sony M4 Aqua mit 8 Kernen, das Galaxy A3 mit dem Qualcomm Snapdragon 410 mit 4 Kernen. Heißt aber noch lange nicht, dass das Galaxy A3 schlechter performt. Der Arbeitsspeicher mit 2 GB gegenüber 1,5 GB im Galaxy A3 kleiner.

Im AnTuTu Benchmark erzielt das Samsung Galaxy A3 einen Wert von 21835 Punkten und das M4 Aqua erzielt 24564 Punkte.
Im Geekbench 3 Benchmark erzielte das Galaxy A3 im Singe-Core-Score 745 Punkte und im Multe-Core-Score 1754 Punkte. Das M4 Aqua erzielte im Singe-Core-Score 605 Punkte und im Multi-Core-Score 2456 Punkte.

Kamera:

Die Fotoqualität beider Smartphone-Kameras ist sehr ähnlich und vor allem gut! Das M4 Aqua bietet 12,8 MP und das Galaxy A3 bietet 8 MP. Beide Frontkameras knipsen mit 5 MP. Bei guten Lichtverhältnissen sind sehr gute Bilder Möglich.

Samsung Galaxy A3 vs. Sony Xperia M4 Aqua: Fazit

Sony verbaut hier die bessere Technik, aber verzichtet aufs Aluminium. Dennoch kann das Galaxy A3 in manchen Punkten mithalten. Die Kameraqualität geht bei beiden in Ordnung. Einen Tauchgang würde das Galaxy A3 aber nicht überleben.

Beide Smartphones haben Ihre Vor-und Nachteile.

Das musst du entscheiden. MfG

Antwort
von Unersetzlich, 24

Geschmackssache. Ich würde keins von den kaufen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten