Ist das Risiko von Nebenwirkungen bei der Pille oder bei normalen Tabletten (z.B. bei Paracetamol ) höher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke sie ist bei der Pille höher. Denn Paracetamol und Tabletten gleicher Zusammensetzung werden wahrscheinlich in weit höheren Mengen genommen als die Pille und noch sind mir keine Großen Probleme bekannt geworden. Zudem sind auch bei den Wirkstoffen die Wirkungen weit besser bekannt als bei den sich immer wieder ändernden Hormonpillen.

Nicht umsonst sollte eine Frau vor Einnahme der Pille zum Arzt und sie im Jugendalter gar nicht genommen werden. Ein weiterer negativ Faktor ist, das die Pille nicht nur Kurzzeitige Wirkungen hat, sondern auch länger anhaltende, welche zum Teil nicht mal richtig bekannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Vergleich ist sinnlos da man mit Paracetamol nicht verhüten kann. Jede Frau verträgt die Pille außerdem anders. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es besteht bei jeder Medikamenteneinnahme das Risiko von Nebenwirkungen. Das steht doch sehr klar und deutlich auf der Packungsbeilage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Nebenwirkungen? So weit ich weiß haben beide Med keine NW. Außer man hat eine Unverträglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
18.01.2016, 15:59

Welche Nebenwirkungen?

Bei der Pille unter anderen der Tod. Ansonsten:

- erhöhte Gefahr der Erkrankung an:

 Geschlechtskrankheiten, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, .... angeblich zum teil bis zu +500%

- Thrombose, Unfruchtbarkeit, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, .........

In Frankreich hat man ein Hormonpräparat, was zwar nicht zur Verhütung gedacht ist, nach fast 50 Toten Frauen und Mädchen Verboten.

0