Frage von Malins381, 70

Ist das Risiko hoch schwanger zu werden?

Hallo Leute ich habe vor kurzem Antibiotika genommen aufgrund einer Mandelentzündung. Ich nehme auch die Pille, habe in diesem Zeitraum als ich Pille und Antibiotika genommen habe geschlechtsverkehr mit meinem Freund 1 mal gehabt.
Jedoch ohne Kondome er hat aber nicht in mir einen Samenerguss gehabt. Könnte ich schwanger werden? Ich habe seid dem Tag irgendwie Sodbrennen.. und das hatte ich noch nie

Antwort
von Celine1107, 13

Hallo,
Antibiotikum beeinflusst die Wirkung der Pille. Aber es gibt allerdings auch manch Antibiotikum, bei denen die Wirkung nicht beeinflusst wird. Les einfach mal die Packungsbeilage. Wenn es die Wirkung beeinflussen könnte dann wäre die Wahrscheinlichkeit nicht hoch, denn es war wenn schon ein lusttropfen. Davon kann man schwanger werden, die Chance ist aber niedrig.
LG

Antwort
von Endorphinlein, 22

Es kommt drauf an welches Antibiotikum du nehmen musstest, denn nicht alle Antibiotika haben Wechselwirkungen mit der Pille.

Kommentar von Malins381 ,

Empfängnisverhütende Arzneimittel (Kontrazeptiva)Unter der Behandlung mit Amoxicillin-ratiopharm® 750 mg kann in seltenen Fällen die Wirksamkeit empfängnisverhütender Arzneimittel vermindert sein. Es empfiehlt sich deshalb, zusätzlich nicht-hormonale empfängnisverhütende Maßnahmen anzuwenden.

Da steht das hier, aber da steht seltenen Fällen? Kann ich beruhigt sein? 

Kommentar von Endorphinlein ,

Naja ich sagst mal so... beunruhigt solltest du in gewisser Weise schon sein, da Amoxi zu den Antibiotika gehört, die die Aufnahme der Pille im Darm negativ beeinflussen. Deshalb soll man ja die Packungsbeilage vorher lesen. Also besteht durchaus die Gefahr währrend der Einnahme schwanger zu werden. Dass da selten steht hat nicht viel zu bedeuten, weil Schwanger zu werden noch von vielen anderen Faktoren abhängig ist.

Kommentar von Malins381 ,

Von welchen anderen Faktoren ist es denn noch abhängig? Ich hab die Pille immer regelmäßig genommen und er ist auch nicht in mir gekommen, ich hatte damals schonmal dasselbe, da nahm ich einen Antibiotika gegen blasenentzündung, und da wurde ich nicht schwanger 

Kommentar von Endorphinlein ,

Na wann der GV war, ob da dann ein Eisprung war, ob die Spermien so weit rein gekommen sind, ob das Ei befruchtet wurde, ob es sich dann überhaupt eingenistet hat. Man kann nicht zu 100% sagen das genau dieses Antibiotikum IMMER die Wirkung der Pille herabsetzt oder nicht, weil auch wenn sie das tut nicht jede befruchtete Eizelle auch unwiderruflich zu einer Schwangerschaft führt. Deshalb steht da selten. Die Wahrscheinlichkeit ohne Pille schwanger zu werden liegt schon nur zwischen 20-30%. Demnach führt eine Antibiotikaeinnahme nicht unweigerlich zur Schwangerschaft, aber das Risko schwanger zu werden steigt dann eben.
Auch wenn er nicht in dir kommt, sondert der Penis während dem GV Lusttropfen ab bei Erregung. Diese enthalten immer auch eine begrenzte Anzahl an Spermien. Also ist es völlig egal ob er in dir gekommen ist oder nicht, weil während des GV immer auch Spermien in die Scheide gelangen. Und auch bei deiner Blasenentzündung kommt es drauf an welches Antibiotikum du genommen hast, das war mit Sicherheit kein Amoxi oder ein anderes Antibiotikum welches man bei Erkrankung der oberen Atemwege einnimt, sondern eins das in der Blase wirkt, also wieder komplett anderer Wirkstoff. Antibiotikum ist nicht gleich Antibiotikum.
Les dich einfach mal hier zB schlau: https://www.dred.com/de/pille-und-antibiotika.html

Antwort
von DownhillSk8, 20

bin mir ziemlich sicher das antiboitika die wirkung der pille entkräftigt und daher kann es gut sein aber da er ja nicht in dir gekommen ist denke ich mal das da schon nichts passieren wird :)

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Pille & schwanger, 14

Hallo Malins381

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz beginnt erst wieder wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille 7 Tage fehlerfrei genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. Aber in der Pause bist du nur geschützt wenn du die Pille vorher mindestens 14 Tage regelmäßig genommen hast.

Der Koitus interruptus ist als Verhütungsmethode als sehr ungeeignet einzustufen ist. Schon vor dem eigentlichen Samenerguss kann der Mann unbemerkt und unkontrolliert gering Mengen Flüssigkeit mit befruchtungsfähigem Samen abgeben. Samen der an die Schleimhäute des weiblichen Geschlechtsorgans gelangt, kann für eine Schwangerschaft bereits ausreichen.

http://www.netdoktor.at/sex/verhuetung/coitus-interruptus-5448

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Stellwerk, 24

Schau in die Packungsbeilage des Antibiotikum, dort steht, ob es überhaupt die Pille beeinträchtigt. Wenn ja, besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, ohne Samenerguß. Sodbrennen ist jetzt allerdings nicht das typischste Schwangerschaftsanzeichen; vielleicht hat das Antibiotikum ja Deinen Magen in Mitleidenschaft gezogen-

Kommentar von Malins381 ,

Ich lese das die ganze Zeit bei "Dosierung und Anwendung" irgendwie steht da nichts von Pille 

Kommentar von Stellwerk ,

Wechselwirkung mit anderen Mitteln...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten