Frage von Erik0512, 31

Ist das Risiko geringer oder höher das jüngere Personen Lungenkrebs kriegen?

Ich bin seit Kurzem 18 habe aber letztens meinen kleinem Bruder (14) beim rauchen erwischt und habe ihm gesagt es sei sädicher für ihn als für mich, aber stimmt das überhaupt? 😶

Antwort
von hambuurg3313, 18

Du kannst in jedem Alter Krebs kriegen, leider :( Beim Rauchen ist es allerdings so, dass dein Bruder neben Krebs auch ein höheres Risiko hat an COPD oder Asthma zu erkranken, weil der Rauch mit den Inhaltsstoffen nicht gut für die Lunge und die Bronchien ist. Krebs entsteht beim Rauchen allerdings gewöhnlich nach vielen Jahren.

Antwort
von tanja370, 11

Das stimmt so nicht.Je länger man raucht um so schädlicher ist es.

Es gibt Raucher die ihr Leben lang rauchen und fast keine Auswirkungen haben Andere rauchen weniger lang und erkranken an einer tödlichen Krankheit.

Kommt immer auf dass Immunsystem eines Menschen an wie er die Gift wegsteckt.

Antwort
von Mirarmor, 5

Rauchen stört die körperliche Entwicklung.

Außerdem, wenn man zellschädigende Dinge macht, ist es in der Regel so, je länger man mit den geschädigten Zellen noch leben muss, desto wahrscheinlicher ist es, dass tatsächlich eine der Zellen mutiert und man Krebs kriegt.

Antwort
von T0m0h4wk, 13

Naja, es wird sicher auf seine Pubertät auswirken (Wachstum,...) . Ich glaube nicht aber es ist fuer ihn viel schädlicher als fuer dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten