ist das richtig zb. 3*4b=12b. darf man zb. -3*5b (was ist das ergebnis) rechnen und was ergeben (-2.5d)*2?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einer Multiplikation kannst Du passende Faktoren zusammenrechnen, also Zahlen * Zahlen und gleiche Variablen (z. B. 7b * b = 7b²)

Bei -3 * 5b käme dann -15b raus, weil Du die Zahlen -3 und 5 "zusammen multiplizieren" kannst.

(b * 3 * 2 * a * 4 = 24ab)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. J (-15b) a. 

Und was das Letzte ergibt, kannst Du mit dem obigen Ergebnis als Lösung selbst rechnen. Viel Erfolg!

P.S Wenn Du Dir eine übersichtlichtlichere Antwort gewünscht hättest, geht es Dir wie mir: ich hätte auch gern eine übersichtliche Frage gelesen *zwinker*)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 * 4b = 12b

Du kannst natürlich -3*5b rechnen. Das bringt dich aber nicht viel weiter. Du solltest die Variabel auf eine Seite bringen und den Rest auf die andere.

Aber in diesem Fall ist die Lösung b=b. Also unabhängig von b stimmt es immer.

 

(-2.5d)*2 = -5d

einfach multiplizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirJohn
23.09.2016, 14:54

Ich glaube, du schmeisst hier 2 Gleichungen zusammen, die nicht zusammen betrachtet werden sollten. Und 12b ist nicht gleich -15b ;-)

0