Ist das richtig richtig zitieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du die Texte "umschreibst", ohne sie als Quelle zu nennen, ist das trotzdem ein Plagiat.

Du willst die Arbeit anderer für deine eigene verwenden. Das kannst du tun, dann mußt du aber diese Arbeit anderer auch anerkennen. Tust du das nicht, schmückst du dich mit fremden Federn. Ob du dabei einen Text wörtlich übernimmst, nur einzelne Wörter austauschst oder paraphrasierst, ist völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Singhisking
22.02.2016, 18:20

ja ich tu halt immer eine Fußzeile einfügen aber ich meine des mit den wörter ersetzen ob des zu umschreiben zählt und nicht zu einen richtigen zitat mit gänse füßsschen

0

Nein, das ist nicht geklaut. Wenn du es wortwörtlich wiederholst ist es ein Zitat (wenn es nur ein paar Zeilen sind). Wenn es aber der ganze Text ist oder große und lange Textpassagen, die du wortwörtlich übernimmst, würde ich dir raten, die Quelle hinzuzuschreiben. Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
22.02.2016, 18:15

Natürlich ist es "geklaut", wenn man Texte anderer einfach nur umschreibt. Wenn ich die Arbeit anderer verwenden will, muß ich sie als Quelle nennen, ohne Wenn und Aber.

0

Warum übernimmst du nicht einfach den Text, wie er dort stehst und gibst die Quelle an? Die Alternative ist, du schreibst das, was du brauchst vollständig mit eigenen Worten (und nicht nur einzelne Wörter) und machst daraus ein indirektes Zitat.

So oder so, musst du die Quelle eh benennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Singhisking
22.02.2016, 18:23

Ja ich meine des zählt schon zu indirektes Zietieren wenn ich wörter ersetze ? ich tu das nicht immer aber jetzt generell zur frage

0