Frage von tarzan007, 57

Ist das richtig kann ich es?

Jaloo, in der Chemie Hausaufgabe ist folgende aufgabe Zwei Würfel haben jeweils die Masse 1kg. Der ejne besteht aus Gold,der andere besteht aus Eisen. Welcher verdrängt mehr Wasser? Berechne ihr Volumen!

Ich bin so fort gegangen also Volumen ist bei beiden 1m3 aber welcher verdrängt mehr wasser ist doch gleich oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von therandomUser, 57

Das Volumen ist nicht 1m³! Das Volumen ist die dichte in kg/m³, mal 1kg, Kehrwert bilden. Das Wasser, dass die Metallwürfel verdrängen ist das Volumen der jeweiligen Metallwürfel, denn Wasser wird meistens in Litern (SI-Einheit/ Basiseinheit für Volumen, m³ ist auch eine Einheit für Volumen) gemessen.

Kommentar von tarzan007 ,

wie haben sie den volumen ausgerechnet

Kommentar von therandomUser ,

Du, ich bin selbst erst vierzehn ^^. DAS Volumen habe Ich nicht ausgerechnet, es ist eine Formel oder besser gesagt eine Anleitung, Dichte kuckst du aber dann bitte selbst nach, nach kg/m³ umrechnen kannst du über http://www.einheiten-umrechnen.de/einheiten-schnellrechner.php?typ=dichte , falls du einen Wert in g/cm³ findest (zum Beispiel in Wikipedia).

Antwort
von steinpilzchen, 25

Ne ist falsch google mal dichte

Kommentar von tarzan007 ,

kannste lösung msagen Bitte mit Erklärung damit ich es später auch wisse.ö

Kommentar von steinpilzchen ,

also gold hat die dichte 19,302g/cm3 und eiaen die dichte 7,860g/cm3 das rechnest du mal tausend da du ja ein kilo hast und hast dann das Volumen in cm3. die dichte bedeutet das der stoff ... gramm pro Quadratzentimeter wiegt. rechnen kannst du selbst dazu hab ich nämlich nach einem ganzen Tag im labor kein bock mehr

Kommentar von steinpilzchen ,

also eisen verdrängt mehr Wasser

Kommentar von tarzan007 ,

also sinkt eisen und fold nicht oder umgekehrt

Kommentar von steinpilzchen ,

beides sinkt nur gold hat das geringere volumen da es pro cm3 mehr wiegt als Eisen es tut also bekommst du von gold mehr gewicht in ein kleineres volum der fehler bei deiner ersten antwort war das du scheinbar das Volumen mit Gewicht gleichgesetzt hast

Antwort
von Geistwesen, 54

Nöö.

Hier ist das Gewicht gegeben also fix.

Für die Verdrängung ist aber das Volumen maßgebend, nicht das Gewicht!

Ein 1kg schwerer Würfel ist, wenn er aus Eisen besteht, voluminöser, als ein gleich schwerer aus Gold.
Also verdrängt der Eisenwürfel mehr Wasser, als der gleich schwere Goldwürfel.

Anders gesprochen ist das spezifische Gewicht und damit die Dichte von Gold höher, als die von Eisen.
Ein 1kg- Würfel Gold ist daher im Vergleich zu einem 1kg schweren Eisenwürfel mickrig, die Verdrängung aber auch.

Kommentar von tarzan007 ,

wie haben sie die dichte berechnet?

Kommentar von steinpilzchen ,

dichte musst du nicht berechnen kannst du nur googlen oder messen

Kommentar von tarzan007 ,

dann Volumen

Kommentar von Geistwesen ,

das braucht man nicht exakt wissen, das ist logisch.

Ein 1kg schwerer Sack befüllt mit Gänsefedern ist ja auch ungleich größer(voluminöser), als ein gleich schwerer Sack Blei.

Denken Sie mal drüber nach

Kommentar von therandomUser ,

Das Volumen war doch gefragt.

Kommentar von Geistwesen ,

Primär ging es um die Frage, welcher Würfel mehr Wasser verdrängt. Das Volumen ist gleich= Masse/Dichte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community