Frage von annaoksana, 48

ist das Pflicht in der geschlossene Anstalt Medikamente einzunehmen?

kann man in der geschlossene Psychiatrie auf die Meditation verzichten? oder wirst du gegen deine Wille behandelt

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Lalala1718, 31

Theoretisch kannst du durchaus nein sagen
Praktisch wirst du aber eher gezwungen diese einzunehmen. Schließlich haben sie ja einen Effekt und wenn er nur ist dich ruhig zu stellen ;)
Wenn du keine großen Einschränkungen hast solltest du dir auch überlegen die zu nehmen. Schließlich haben sie auch immer einen Effekt für dich und wenn es alles nur erträglicher macht
Viel Glück und alles gute

Antwort
von klausjosef1955, 20

Was heißt "Pflicht"?

Ich habe mal erlebt, dass ein Klinikarzt gesagt hat: "Wir wollen die Leute ja behandeln." So läuft das.

Grundsätzlich kommt es auf die Rechtsgrundlage an. Wenn ein richterlicher Beschluss vorliegt, etwa wegen Fremd- oder Allgemeingefährlichkeit, kann äußerer Zwang angewandt werden. Wenn ein Patient in einer Klinik oder Anstalt ist, und es tritt eine Situation auf, wo das Personal meint, Medikamente geben zu müssen, dann ist das eine schwierige Situation. Es wird wohl das Personal aus einer Notlage heraus handeln und dann einen Richter rufen. (Das ist jetzt wohl nicht juristisch perfekt formuliert, aber im Ernstfall kommt es darauf an, wie das Personal die Situation einschätzt, und danach wird die Rechtsgrundlage geregelt, wenn die Situation neu und unvorhersehbar ist. )

Natürlich kann man sich weigern. Aber dann besteht die Gefahr, dass man festgebunden (fixiert) wird, und gespritzt. Die Rechtsgrundlage wird danach geregelt oder besteht bereits. Natürlich kann das Personal nicht einfach machen, was es will. Aber es erkennt den Notfall wohl eher, als der Patient selbst. Und wenn dann der Richter kommt, ist die Situation ja schon gelaufen. Jedenfalls, wenn es das erste Mal ist, dass bei dem Patienten eine solche Situation eingetreten ist.

Lalala178 hat ja schon geantwortet und die Sache besser auf den Punkt gebracht, als ich es kann.

Antwort
von herzgefuehle, 34

Die Pillen helfen dir ja bzw. Stimmen die helfen.  Da wäre es ratsam diese zu nehmen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten