Frage von Mausal95, 97

Ist das ordnungsgemäß?

Hallo, ich würde gerne mal eure Meinung hören. Bei meinem Freund im Haus sind mit ihm 10 Wohnungen. Und die Vermieterin wohnt auch in dem Haus. Sie stellt eine Waschmaschine im Keller zu Verfügung für die ganzen 10 Wohnungen und verlangt auch noch pro Waschung 2,50 ohne Waschmittel... Wie findet ihr das? Freue mich auf eure Meinung 😄

Antwort
von Genesis82, 16

Es gibt kein Gesetz dafür, wie teuer ein Waschgang sein darf. Der Vermieter verlangt einen Preis, den ihr entweder durch die Nutzung akzeptiert oder es sein lasst. 2,50 Euro sind allerdings in der Tat höher als üblich, meistens verlangen Vermieter zwischen 1 und 2 Euro, aber wie gesagt: Den Preis bestimmt er dabei selbst.

Antwort
von muschmuschiii, 36

Also € 2,50 pro Waschgang find ich ganz schön üppig. Ich bezahle für unsere 6kg-Waschmaschine € 1 pro Maschinenfüllung (ohne Waschmittel)

Antwort
von berlina76, 42

Wie gross ist die Maschiene? Bei einer Grossen Maschine, wie man sie im Waschsalon findet sind 2,50 pro Waschung normal. Bei einer Haushaltsmaschiene nicht.

Desweiteren kann sie euch nicht(mehr) verbieten eine eigene Waschmaschiene in eure Wohnung zu stellen.

Kommentar von Mausal95 ,

ist eine Haushalt Maschine wo auch noch gebraucht ist...

Kommentar von berlina76 ,

Dann stellt euch ne eigene in die Wohnung.

Kommentar von Mausal95 ,

Haben wir sowieso da ich das nicht will das alle mit einer Waschmaschine waschen hat auch was mit Hygiene Zutun.. Und außerdem ist mir das zu teuer... Aber dafür das wir eine eigene haben will sie mehr Nebenkosten...

Kommentar von berlina76 ,

Habt ihr ne Wasseruhr oder nicht? Und wenn nicht wie wird das Wasser abgerechnet? Pro Kopf oder pro qm?

Eine Geräteabhängige Abrechnung gibt es nicht, denn es hat sie nicht zu interessieren welche Geräte ihr in der Wohnung habt. Genauso könntet ihr jede menge Pflanzen in der Wohnung haben, die verbrauchen ebenfalls viel Wasser.

Denn das ist der einzig ausschlaggebene Punkt in den Nebenkosten, der entsprechend angehoben werden kann. Den Strom zahlt ihr ja seperat.

Kommentar von Mausal95 ,

das ist das Problem... Sie regelt das mit dem Strom... Sie hat alle 10 Wohnungen + Ihre Wohnung an einen Zähler gemacht so das man nicht erkennen kann wer was verbraucht... und kommt ständig an das wir zuviel strom verbrauchen würden nur weil sehr oft bei meinen freund bin.. Ich Wohne da ja nicht bin 5-6 Tage pro Woche da und Sie verlangt 80 Euro seperate nebenkosten von mir

Kommentar von albatros ,

"Aber dafür das wir eine eigene haben will sie mehr Nebenkosten".

Auf welcher Grundlage? Ich kann da keine erkennen!

Antwort
von kenibora, 48

Erkundige Dich in einer Wäscherei was wäschewaschen kostet....! (Musst sie aber hinbringen und wieder abholen)

Antwort
von albatros, 19

Was steht dazu im Mietvertrag?

Kommentar von Mausal95 ,

es steht nur das eine Waschmaschine zu verfügung gestellt wird sonst garnix

Kommentar von albatros ,

Und kein Nutzungsendgelt? Wie kommt sie dann auf zwefuffzich?

Steht was in der Hausordnung dazu?

Antwort
von Hiaslfranz, 46

Unverschämt teuer finde ich das....

Antwort
von joo44, 49

Naja teuer..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community