Frage von rezeptsuche, 48

Ist das ok wenn man sich gesund und ausgewogen ernähren will?

Ich esse über die Woche wirklich viel Gemüse ,Obst ,Volkornprodukte also volkornnudeln ,Volkornbrot,volkornreis usw , quinoa ,Cous Cous ,bulgur ,Hirse usw, ,Haferflocken,Nüsse .Süßigkeiten 1 oder 2 Riegel höchstens in der Woche mal mehr mal weniger und gehe halt 1 mal oder wenns hoch kommt aber echt selten in den Ferien velleicht zwei mal die woche entweder mit meinem Vater oder Mutter oder mit meinen Freunden eine Pizza essen eigentlich so gut wie immer mit Gemüse ,sehr sehr selten eine vier Käse Pizza mal aber eigentlich nie. Salami kommt für mich sowie so nicht in frage da ich Vegetarier bin. Ist das ok und findet ihr meinen Süßigkeiten Konsum ok oder sagt ihr du kannst dir ruhig öfters was gönnen ? Ich hab vor nicht langer Zeit wirklich wenig gegessen und deshalb möchte ich eure Meinung zu dem Thema hören ?

Antwort
von tommy40629, 10

Also es ist schon gut, wenn man alles meidet, das Zusatzstoffe, wie Aspartam, Glutamat, alle Aromen, weisen Zucker, und viele ähnliche meidet.

Man merkt dann wirklich, dass sich die Gesundheit und das Wohlbefinden sehr bessert. Ich bin jetzt seit fast 5 Jahren nicht mehr krank gewesen und habe auch so keine Probleme mehr mit den Knien und Rücken.

Am Montag habe ich mit viel Fastfood reingehauen und und 0200 durfte ich den Notdienst rufen in dem Essen war wohl zu viel Glutamat.

Fleisch esse ich auch nur direkt vom Bauern und im Jahr maximal 1kg.

Von dem ganzen chemischen Billigkram, halte ich eh nix, billig muss ja irgendwo herkommen.

Kommentar von rezeptsuche ,

Meinst du das ernst ? Ich glaub nicht

Kommentar von tommy40629 ,

Toternst.  Der Körper reagiert recht heftig, wenn er nach so langer Zeit wieder mit der Chemiekeule eine übergezogen bekommt.

Antwort
von Schuby221, 13

Auch Grünfutter ist mit Umweltgiften belastet, da sie ja schon im Wasser und der Luft vorhanden sind. Also gesund ist das schon mal nicht. Auch Fleisch gehört zu einer ausgewogenen Ernährung. Da Fleisch Inhaltsstoffe hat, die im Grünfutter fehlen. Somit ist man anfälliger für Krankheiten, da der Körper die Abwehrstoffe fehlen.

Kommentar von tommy40629 ,

Antibiotika belastetes Fleisch ist sicher nicht gesund. Aus diesem Grund esse ich so gut wie kein Fleisch mehr, demnach müsste ich unter der Erde liegen.

Das Fleisch wichtig ist, kommt von den Herstellern.

Warum sehen denn die veganen Bodybuilder so gut aus?

Kommentar von Schuby221 ,

Über Geschmack kann man streiten, Bodybilder pumpen sich voll mit Chemie und sehen unnatürlich aus. Vegan ist eine Modeerscheinung, sowas kommt und geht.

Kommentar von rezeptsuche ,

Ich bin genau deiner Meinung

Kommentar von tommy40629 ,

Ich meine VEGANE Bodybuilder. Kollege ist über 40 und sieht Anfang 30 aus, er ist Veganer und trainiert auch.

Also ist schon was dran, wenn man den Mist weglässt.

Und Chemie hat auch nix im Körper verloren.

Kommentar von Schuby221 ,

Dann guck Dir mal Tina Turner an, die isst Fleisch

Antwort
von Vivibirne, 13

Du kannst dir sogar jeden tag was gönnen!!
Zum Beispiel selbst gemachtes bananeneis, oder milchreis, griesbrei, vollkornpfannkuchen, müsliriegel, Haferflockenkekse, Rosinen oder auch ein nutellabrot! Wenn man sich nicht nur von chips & co(la) Ernährt, dann ist das mehr als ok!

Kommentar von tommy40629 ,

Nutella ist nicht mehr das, was er mal war. Das ist echt nur noch Zuckerplörre.

Bei REWE gibt es Nutella für 6 oder 8 Euro und das schmeckt richtig gut und man braucht auch nicht so viel davon.

Antwort
von Swordwarrior, 11

Was soll daran denn verkehrt sein?

Antwort
von noname68, 14

wer sich so intensiv mit essen oder kalorienzählen  beschäftigt, läuft gefahr, ins ess-störungen abzugleiten und damit an lebensqualität einzubüßen.

Kommentar von tommy40629 ,

Ja, man steht länger im Laden und studiert die Zutatenliste. Aber dafür muss man nicht zum Arzt oder sich um Wehwechen kümmern.

Das gleicht sich also wieder aus.

Und wenn man sich den Tag über irgendwie nicht wohl fühlt, dann ist das auch nicht so schön.

Wer sich wirklich schon mal gesund und ohne Zusatzstoffe ernährt hat, der wird das schnell merken und sieht, dass er mehr L-Qualität erreicht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten