Ist das ok oder doch schon komisch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann hast du halt keine Beziehung aufgebaut, das passiert ja nicht automatisch. Bei meinem ersten Therapeuten war ich ein Jahr lang und es hat alles nur noch schlimmer gemacht; leider wusste ich da noch nicht, dass man den Therapeuten wechseln kann. Bedank dich für die Zeit und such einen anderen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab damals eine wegen agressionsproblemen gemacht und hatte auch oft therapeuten die 20-40 jahre älter warten mit denen ich weder bock hatte zu reden noch kam da was bei raus
Dann bekam icj einen der gerade mal 8 jahre älter war und da wir freunde wurden hatte ich es viel einfacher zu redeb und er konnte mir helfen, von daher denke ich nicht das es unnormal ist
Mit manchen kommt man eben nicht klar

Hoffe konnte helfen

Lg Felix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei extrwemer Schüchternheit ist die kognitive Verhaltenstherapie effizienter und wirkt auch scnller als all die Tiefenpsychologie.

Das also ist daher die passende Anlaufstelle für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komisch ist gar nichts. Wer sollte das auch entscheiden? Es kann gut sein, dass du mit der Therapeutin nicht auf einer Wellenlänge bist. Das kommt häufiger vor. Und wenn überhaupt, dann sollte sich die Therapeutin hinterfragen. Tip: such dir einen anderen Therapeuten. Am besten testes mehrere in den therapeutischen Sitzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung