Frage von fcb312, 180

Ist das Öl für meinen Golf 6 okay (siehe bild)?

Angaben zum auto:
102ps
1.6l benziner (kein tsi o.ä.)
Bj 2009

Öl: liqui moly  5w30 top tec 4200 longlife III

P.s.: ich weiß, da steht "für vw und audi" aber ich will ganz sicher gehen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tobiiiiiiiiiiii, 104

Ja kannst du verwenden. Ich persönlich würde aber ein deutlich günstigeres 10w-40 rein und dafür jährlich bzw. Alle 15.000 km wechseln. Der motor ist sehr solide und auch nicht hochgezüchtet! Der nimmt fast alles....

Kommentar von fcb312 ,

Alles klar danke!

Antwort
von franneck1989, 93

Ich würde eher 5w40 empfehlen, aber solange es die Freigabe hat darfst du es verwenden

Kommentar von fcb312 ,

Alles klar! Danke!

Antwort
von pwohpwoh, 75

Es gibt kaum was Besseres für einen VW

Kommentar von fcb312 ,

Danke!

Antwort
von noname68, 92

glaubst du denn, ein hersteller schreibt sowas nach "lust & laune" auf seine ware, ohne sich mit den beiden genannten herstellern abzustimmen? und würde sich ggf. mit regreßforderungen von autobesitzern herumschlagen, wenn das mal nicht zutreffen würde? von den klagen der hersteller gegen solche unbefugte benutzung der markennamen mal abgesehen.

du kannst im grunde jedes x-beliebige mehrbereichs-öl für benzinmotoren einfüllen. nur bei ölen für diesel- und benzinmotoren gibt es gravierende unterschiede, hier darf man nicht mischen. ansonsten ist gerade die mischbarkeit eine der voraussetzungen für die zulassung eines motoröles für kfz-motoren. 

Kommentar von fcb312 ,

Hätte man netter sagen können;) vlt ist das ja für neuere modelle mit turbo usw ;) wenn man nicjt gerade kfz mechaniker ist muss man das ja nicht unbedingt wissen

Antwort
von madguy1, 65

Wie du unten sehen kannst ist das Öl von VW für Benziner 504 00 und
Diesel 507 00 freigegeben. Kannst du also einfüllen.


Kommentar von fcb312 ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community