Frage von Ewinkler, 58

Ist das nun MS oder nicht?

Ich habe Läsionen im Gehirn - davon 1 hat sich mit Kontrastmittel angereichert.

Untersuchungen im KH (EEG, EMG, Blut und Liquor sowie oligoklonale Banden) alles negativ...

Ein Arzt sagt keine MS der andre sagt es wäre unspezifisch/nicht auszuschließen...Sicherheit würde erst Kontroll-MRT in 6 Monaten geben

Ich weiß nicht mehr was ich glauben soll

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tschoo, 29

Hallo!

Mal pauschal gesagt, wenn alles bis auf Liquor (dazu aber noch die körperlichen Beschwerden der letzten 2 Jahre) ein
"unspezifisch/nicht auszuschließen" ergeben, gibt das Liquor (Rückenmarkflüssigkeit) Sicherheit, auch negativ --> kein MS.
Gruß

Antwort
von eulig, 30

bei der Beurteilung, ob MS vorliegt oder nicht sind die McDonald-Kriterien heranzuziehen. pauschal zu sagen, dass man wegen einer Läsion auch MS hat ist falsch.

ich und andere hier auch sind keine Ärzte. deshalb solltest du auf jeden Fall noch das Kontroll-MRT abwarten.

für mich persönlich sieht es aber nicht nach MS aus.

auch Kopfverletzungen können Läsionen auslösen - also auch Gehirnerschütterungen. ebenso Infektionen und Parasiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten