Frage von allyjolie, 82

Ist das Normal,dass ich quasi nie geimpft wurde?

Also ich wurde in meinem Leben (soweit ich mich erinnern kann ) noch nie geimpft! Bin 13 beim Frauenarzt war ich auch noch nie ! Meine Freundinnen meinten das sie öfter mal geimpf gegen Gebärmutterhalskrebs und so ist das normal dass ich nie geimpft wurde?

Antwort
von realfacepalm, 21

Falls Du tatsächlich noch nie geimpft worden wärest, wäre das gefährlich für Dich - es gibt einige sehr uncoole Krankheiten, die mit einer Impfung leicht zu verhindern sind, wie Kinderlähmung, Diphterie, Tetanus, Keuchhusten.

Frage einfach nach Deinem Impfpass - wenn der Dir nicht gezeigt wird / werden kann, ist das auch eine Antwort, wenn auch keine gute.

Impfungen als Schutz vor gefährlichen Krankheiten zu erhalten ist ein Grundrecht: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/kinder-haben-ein-...

Wenn Du deinen Impfpass bekommst, kannst Du nachschauen, wann Du gegen was geimpft wurdest - wie schon bei anderen Antworten gesagt, erhält man viele Impfungen noch als Kleinkind, an diese kannst Du Dich also nicht erinnern.

Du hättest im Alter zwischen 5 und 6 Auffrischungsimfungen zu Tetanus, Diphterie und Keuchhusten (Pertussis) erhalten sollen - ehrlich, ich wüsste auch nicht mehr, ob ich in dem Alter eine Spritze bekommen habe (wäre bei mir allerdings auch deutlich länger her ;-))

Hier noch eine Übersicht zu den empfohlenen Impfungen:

https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkale...  - dort die .pdf mit dem Impfkalender öffnen.

Kommentar von allyjolie ,

danke

Antwort
von Milanisius, 43

Eine Grippe Impfung ist sehr zu empfehlen da eine Grippe einen schon mal weghauen kann. Aber als Baby wurdest du bestimmt gegen einiges dauerhaft geimpft. Aber Grippe kann man nicht aif Lebenszeit impfen, weil die Viren oft mutieren. Frag mal deine Eltern nach deinem Impfpas. Tetanus ist auch noch recht wichtig, wenn man offene Wunden bekommt und solltest du nicht nicht die Windpocken gehabt haben empfehlen ich dir eine Impfung dagegen auch. Frag am besten mal deinen Arzt.

Antwort
von Zain1234, 53

Eigentlich nicht, viele Kinder sind heutzutage nicht geimpft. Leider

Kommentar von allyjolie ,

Ist das denn schlimm?

Kommentar von Zain1234 ,

Naja, es wäre besser dich impfen zu lassen, damit du gegen gewisse (FSME, Meningokokken, ...) geimpft bist

Kommentar von allyjolie ,

Danke 🙈

Kommentar von Zain1234 ,

Gerne ;)

Antwort
von MalNachgedacht, 21

Die meisten Impfung hättest Du als Baby bekommen - da wäre es ja normal, dass Du dich daran nicht erinnern kannst.
Bei einigen Impfungen (Tetanus, Diphtherie) während aber nun die ersren Auffrischimpfung fällig gewesen.

Am besten einfach in den Impfpaß schauen.

Sollest Du tatsächlich gar nicht geimpft sein dann stellt sich die Frage ob das von deinen Eltern beabsichtigt war oder schlicht verpennt wurde.

In beiden Fällen würde ich dir dringend raten die empfohlenen Impfungen nachzuholen.
Die HPV-Impfung gegen Gebärmutterhals sollte idealerweise vor dem ersten Sex abgeschlossen sein.

Wie dringend sie daher bei Dir ist weißt du selbst sicher am besten.....

Antwort
von beangato, 28

Nein, das ist nicht normal.

Du bist dadurch vielen Krankheiten schutzlos ausgeliefert.

Kommentar von allyjolie ,

Ich frag mal meine Eltern

Antwort
von Wummel1975, 36

Frag doch mal Deine Eltern. Vielleicht halten sie nicht so viel von Impfungen oder haben z.B. die HPV einfach versäumt oder hielten sie für strittig.

Antwort
von nenaomauro, 36

hast du einen impfpass?

Kommentar von Tigerkater ,

Einen Impfpass, ohne jemals geimpft worden zu sein ????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten