Frage von innerscream, 90

Ist das normal,dass eine Lehrerin so reagiert?

Also hab ein Fach was sich um Ernährung ect dreht. Da ich mich ja oft damit befasse und auch viel befasst habe als ich abgenommen habe hat sie nochmal mit mir geredet als wir die Noten bekommen haben. Dabei hat sie mich eben auf mein Gewicht usw angesprochen,weil sie mal meinte woher ich so viel über Ernährung weiß. Und hatte ihr dann vom abnehmen erzählt,weil ich ja Übergewicht hatte. Daraufhin kam die Frage wegen Essstörung und ob es mir gut geht... und ob ich denn jetzt zufrieden mit meinem Gewicht bin und ich meinte so “ein bisschen geht ja noch“ und sie meinte dann,dass sie sich Sorgen gemacht hat

Wäre jeder Lehrer dann so?.. und ist ihre Reaktion normal?..

Weil es mir ja gut geht. :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Veritae, 90

Sei froh, dass du eine Lehrerin hast, die sich tatsächlich für die Schüler interessiert! Das zeugt von einer gewissen Leidenschaft für den Beruf. Sie macht sich Sorgen, leider ist das nicht normal bei den Lehrern, nichtsdestotrotz etwas gutes!

Antwort
von LiselotteHerz, 80

Da kannst Du von Glück reden, eine solche Lehrerin zu haben. Vielleicht hat sie beobachtet, dass Du innerhalb kurzer Zeit sehr viel an Gewicht verloren hast und da ist der Gedanke von Ihr an eine Essstörung naheliegend. Was hattest Du denn gewogen, wieviel hast Du in welcher Zeit abgenommen, wieviel wiegst Du jetzt und wie groß bist Du? Nur wenn man das weiß, kann man sich bezüglich Essstörung hier überhaupt äußeren. lg Lilo

Kommentar von Nadinio4 ,

Gewicht ist eher zweitrangig. Man kann auch mit Übergewicht Probleme mit dem Essen haben bezüglich Kalorien und schlechtes Gewissen. Und die Fragestellerin ist auf dem besten Weg in die Magersucht: schlechtes Gewissen, möglichst viel Sport, nicht genug essen, immer diese Gedanken....

Seh dir mal die anderen Fragen von ihr an. 

Lg Nadine :)

Antwort
von NSchuder, 62

Offenbar hast Du stark abgenommen und willst nach eigener Aussage ja noch weiter abnehmen. Daher macht sich Deine Lehrerin Sorgen - was ich gut verstehen kann.

Leider machst Du ja keine Angaben zu Deiner Größe und zu Deinem Gewicht vorher und jetzt sowie der Zeitspanne in der Du abgenommen hast.

Leider ist es so dass viele Mädchen den berühmten Absprung nicht schaffen und dann von einer Diät direkt in die Magersucht übergehen. Und das ist genauso oder noch schlimmer als Übergewicht.

Dass Du meinst dass es Dir gut geht, geht auch vielen magersüchtigen so - sogar oftmals solange bis sie kurz vor dem Ende stehen.

Ich finde es sehr gut dass sich Deine Lehrerin Gedanken macht und sage: "ja, das ist normal oder sollte zumindest normal sein".

Antwort
von blackforestlady, 66

Wenn die Eltern schon nicht darauf achten, dann muss halt der Lehrer es machen. Lehrer sehen auch sofort ob es einem gut geht oder nicht, dass bekommen die Eltern nicht mit, weil sie mit anderen dingen beschäftigt sind. 

Kommentar von innerscream ,

Und warum hat sie mich dann darauf angesprochen?..wenn's mir gut geht..?

Antwort
von SchlaflosIn, 61

Ist doch gut, wenn sie sich um dich sorgt. Ich kann dich nicht sehen, aber wenn du sagst, ein bisschen ginge noch, und bist schon ein Strich in der Landschaft, könnte man ihre Reaktion verstehen. 

Wenn es dir gut geht, hak's ab. 

Und Wenn du wirklich ein Problem hast, weißt du jetzt, dass du nicht alleine bist. 

Kommentar von innerscream ,

Ne ich bin ja kein Strich in der Landschaft... :-D

Antwort
von Nadinio4, 61

Jep mein Lehrer hat mich auch darauf angesprochen, als ich abgenommen habe. Er kam dann auch mit Essstörung und Co. Leider habe ich es nicht eingesehen und erst später festgestellt, dass er Recht hatte. Ich habe es irgendwie nicht wahrnehmen wollen, geschweige denn etwas ändern. 

Deine Lehrerin kann Recht haben. 

Antwort
von Kandahar, 46

Ich habe mir mal deine bisherigen Fragen angeschaut und komme zu dem Schluss, dass du essgestört bist oder zumindest eine gestörte Selbstwahrnehmung hast. Wer bitte möchte schon einen "Hungerbauch" haben?

Von daher finde ich es sehr gut und richtig, dass die Lehrerin das Gespräch mit dir gesucht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community