Ist das normal, wenn man in der Pubertät ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also, dass du an die Liebe denkst ist normal soweit ich weiss...
Das mit den Kleidungsstücken weiss ich nicht (ich habe keinen Geschmack in Kleidungen) Evt. hat das mit den Kleidungen einen anderen Grund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar häufig beginnt das sogar schon früher. Hängt halt von der geistigen Reife ab. Wenn deine Kumpanen das also nicht haben, dann bist du im Kopf schon ein bisschen weiter. Und warum solltest du nicht an Liebe denken sollen. Nur weil Jungs immer einen auf hart tun, bedeutet es trotzdem nicht, dass du das nicht darfst. Viele tun es halt im Geheimen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann wirst du mal deine Frage lesen und drüber Kaputt Lachen glaub mir!

Ich hatte mir auch mal diese frage gestellt und die frage in ein video aufgenommen, wenn ich mir dieses video angucke und meine freundin dabei nackt neben mir liegt dann lach ich mich kaputt!!!!! PEACE XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo 2cool4youbruh

Wieso sollte es nicht normal sein, in der Pubertät an Liebe zu denken (und was soll das überhaupt mit dem Geschlecht zu tun haben?)?

Dass man von weiblichen Kleidungsstücken (als Junge) erregt wird, ist auch möglich. Das wird ein Fetisch (siehe unter https://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Fetischismus) sein. Solche Fetisch gibt es ganz viele!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Mann denkt man nicht an liebe sondern an Sex und nicht an weibliche Kleidung sondern wie Frauen ohne aussehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe ist nichts verwerfliches. Daran kann man ruhig denken. Auch als 13-jähriger. Allerdings ist das Thema sehr komplex. Vollständig verstehen wirst du es wahrscheinlich erst später.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?