Frage von kolista, 154

Ist das normal was hier passiert ist?

So ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch um eine Lehrstelle aber es war gar kein vorstellungsgespräch..zuminndest kein ''übliches'' Ich wurde gebeten mich hinzusetzen und dann wartete ich eine weile bis der Chef kam, sah sich meine Bewerbung nochmals an und sage mir das er mich nicht nehmen könnte..ohne vorher irgend ein 'gespräch gehabt zu haben, einfach so ! Ich meine DIE haben mich angerufen und eingeladen auf ein VORSTELLUNGSGESPRÄCH aber das....das war alles aber ein Vorstellungsgespräch. Ich bin einfach nur verwirrt und fühle mich wie ein Stück elend Ich kann nur sagen das ich meinerseits nichts falsch gemacht habe und das eine ziemlich fiese Aktion von denen war. Mich zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen nur um mir mitzuteilen das man mich nicht nimmt ! der ganze Aufwand und die Vorbereitung um für nichts na da hätte ich meine Zeit besser nutzen können Ach ja und es braucht keiner meine Rechtschreibung zu korrigieren. Danke.

Antwort
von ChristianLE, 73

Du kannst übrigens die Kosten der Anfahrt zu dem Gespräch in Rechnung stellen. Auch wenn es sich hier ggfs. nur um ein paar EUR handelt, würde ich das machen.

Ansonsten habe ich so etwas auch noch nie gehört. Hier wäre es nur denkbar, dass direkt vor Dir schon ein Bewerber da war, der den Chef komplett überzeugt hat.

Kommentar von kolista ,

oder er war einfach nur ein ****loch. wahrscheinlich.

Antwort
von MissChaos1990, 43

Sieh es mal so. Oftmals hat ein Chef sein Personal, was eine Vorauswahl trifft. In deinem Fall ist dies leider schief gelaufen. Ich kann verstehen, dass du dich ärgerst und dir den Weg im Nachhinein lieber gespart hättest.

Vielleicht hat der Chef erst heute deine Bewerbung gesehen und sofort ein paar Kriterien entdeckt, die nicht in sein Unternehmen passen. Das klingt jetzt fies, ist aber nicht zu ändern.

Ärger dich nicht und versuch es weiter. Einfach abhaken. 

Antwort
von herakles3000, 18

Das ist zwar schon Selstsam aber es geht noch selsamer bei Vorstellungsgespräche aber wen du nicht zb iercing im Gesicht hattes oder keine Geeignet Schulasbschlu hast Bleibt zb nur dein  Ausesehen oder Deine Natinalität .Aber Wen du so ein Verhalten Erlebst dan frage nach erstaz deine Fahrkosten und auch nach einer Entschädigen weil du (angeblich auch wen es nicht stimmt )Wegen diesem Sinnlosen Gespräch nicht zu einer Probearbeit gehen knotest

ICh

bin sogar wegen einem Vorstellung in eine rKneibe Gelnadet wo das Vorstellungsgespräch dan Durchgeführt wurde aber Die Bewerbung ahte nicht mit Knipe,Gaststäte usw zu tun.Deswgen ist leider immer Alles möglcih..

Antwort
von PolluxHH, 80

Es kommt darauf an, wofür Du dich beworben hast. Bei manchen Jobs geht es um Durchsetzungsvermögen und Rückgrat zeigen. Könnte es sein, daß man Dich einfach provozieren wollte, um zu sehen, wie Du auf die Situation reagierst?

Aber zugegeben, es ist ein fieser Trick, wenn es darum gegangen sein sollte, doch aus Sicht des Chefs dann eine äußerst effiziente Vorgehensweise.

Kommentar von PolluxHH ,

Um es etwas deutlicher zu machen: was ließe sich durch ein solches Vorgehen abchecken?

  • Wie reagiert der Bewerber auf überraschende Situationen?
  • Kann er sich spontan auf unerwartete Situationen einstellen?
  • Nimmt er eine offensichtlich unfaire Situation kommentarlos hin, oder macht er seinen Standpunkt deutlich?

Dies ist aber recht US-amerikanisch (und in Deutschland insbesondere bei Unternehmen zu finden, die direkt oder mittelbar mit Scientology zu tun haben).

Kommentar von kolista ,

Ich bewarb mich um eine Lehrstelle als Einzelhandelskauffrau.
Aber so habe ich das Ganze noch nicht betrachtet....einfach nur seltsam diese Geschichte 

Kommentar von PolluxHH ,

Bei einer Einzelhandelskauffrau ist sowas mehr als unüblich, es wäre noch im Bereich des "Gängigen", wenn es ein Vorstellungsgespräch für Außendienst wie Makler, Versicherungen etc. oder Formen der aggressiven Kunden"beratung" gewesen wäre, auch Anwaltssozietäten könnten bei einer US-amerikanisch inspirierten Kanzlei-Philosophie solche Tricks versuchen, aber .... Einzelhandelskauffrau? Nee, nicht wirklich, sei froh, daß man Dich nicht wollte ...

Antwort
von Franzmann0815, 75

ich hatte sowas ähnliches. ich wurde zum gespräch eingeladen, wir redeten halt über das übl,iche und zum schluss sagte er, dass er keinen einstellen kann und nur aus intreresse die bewerbung angenommen hatte

Kommentar von kolista ,

Also ich bin doch nicht verrückt ! ich dachte schon.....

Kommentar von Franzmann0815 ,

normal ist das auf alle fälle nicht aber:

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es
könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!

macht doch nichts.... es gibt in deutschland viele viele tausende unternehmen ;)

Kommentar von kolista ,

Da hast du recht, es geht weiter !! 

Kommentar von kolista ,

Ach ja und dieser eine Satz da beschreibt diese ganze Situation wie die Faust aufs Auge :'/

Antwort
von ckammerer1, 32

Also das ist echt ein bisschen komisch! Vielleicht besser, dass du dann so jemanden nicht als Chef hast!

Kommentar von kolista ,

Dachte ich mir auch im Nachhinein

Antwort
von Fortuna1234, 78

Hi,

hab ich noch nie gehört.

Klar ist das mies, aber bei so einem Verein willst du eh nicht sein. Hake es ab und weiter gehts.

Kommentar von kolista ,

Ich hab mir schon gedacht das dass einfach nicht normal sein kann....

Antwort
von oxygenium, 49

manche Arbeitgeber haben echt einen Schaden und spielen so gerne ihre Macht aus.

Mir ist mal bei sowas passiert, das der Typ von mir einen Ankreuzt-Zettel haben wollte um mich beurteilen zu können.Dann ging er mit den 5 Fragen raus,kam wieder ein und sagte:"das wird nix Lady!"

Und dabei ging es nur um einen ganz kleinen Nebenjob. 

Piep,Piep...echt!

Das alles hat nix mit dir zutun und mach dir da nix draus.

Kommentar von MissChaos1990 ,

Das klingt für mich echt nach zu viel Langeweile. Vielleicht sollte dieser Typ, bei dem du das Gespräch hattest, es mal mit ernsthaftem Arbeiten versuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community