Frage von Questionssssss, 71

Ist das normal (Vorhaut)Hilfeeee?

Wenn ich einen steifen bekomme dann geht die vorhaut nicht von alleine zurück und wenn ich sie dann zurück ziehe (Während dem steifen) dann tut es auch nicht weh oder so aber wenn ich sie dann wieder nach vorne mache dann bleibt sie ein bisschen hängen. HILFEE!

Antwort
von Mario4Sport, 71

Lieber Questionsssss,

du beschreibst, dass die Vorhaut bei einer Erektion nicht von alleine zurück geht. Das muss sie auch nicht.

Du schreibst auch, dass du sie ohne Schmerzen zurückziehen kannst. Das ist auch schon mal gut, und hört sich für mich nicht nach einer Verengung an. Vielleicht etwas eng, aber keine Phimose.

Dein Hauptproblem scheint zu sein, dass die Vorhaut an der Eichel hängen bleibt, wenn du sie wieder hochziehen willst. Die einfachste Erklärung ist wohl folgende:

Wenn du die Vorhaut zurück ziehst, dann ziehst (dehnst) du sie nach unten. Soweit so gut. Aber wenn du sie zurück nach oben schieben willst, rollt sich deine Vorhaut nach innen ein. Der obere Teil deiner Vorhaut wird dadurch etwas dicker weil beim einrollen mehrere Hautschichten übereinander liegen. Dadurch wird die Öffnung enger und bleibt an der Vorhaut hängen. In der Regel ist das kein Problem. Wenn deine Eichel nicht so empfindlich ist, kannst du versuchen, deinen Daumen auf die Öffnung der Vorhaut zu nehmen, und diese dann zwischen Zeige- und Mittelfinger einklemmen und nach oben ziehen. Du erzeugst dadurch sowas wie einen Unterdruck und rollst die Vorhaut wieder auf. Das kann etwas unangenehm sein, tut aber nicht weh. Wenn du mit dieser Methode nicht klar kommst, dann kannst du auch in mühevollen kleinen Schritten die Vorhaut mit deinen Fingern wieder von innen nach außen aufrollen.

Der einfachste Weg ist, dass du wartest bis die Erektion vorbei ist, dann geht es fast von alleine....

Probier das einfach mal aus. Wenn es daran liegt und es funktioniert, dann ist das einfach nur eine neue Situation für dich gewesen weil dein Penis gewachsen ist.

Wenn du keine Schmerzen hast, dann übe mit der Vorhaut immer wieder mal sanft das vor- und zurückziehen. Sowohl im schlaffen, als auch im erregten Zustand. So gibst du der Vorhaut die Möglichkeit sich zu dehnen und beugst einer drohenden (evtl. schmerzhaften) Verengung (Phimose) vor.

Sollte das dein Problem aber nicht lösen, deine Vorhaut nicht mehr zurückziehen lassen oder du Schmerzen bekommen solltest, dann wende dich bitte an einen Arzt.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir alles Gute!

LG,
Mario

Kommentar von Questionssssss ,

Ja ich kann sie dann auch wieder "Ausrollen" aber das muss nicht behandelt werden o.ä.? Wenn nicht dann bin ich froh :D

Kommentar von Mario4Sport ,

Wenn du keine Schmerzen hast und die Vorhaut auch wieder ausrollen kannst, dann ist alles in Ordnung. Brauchst dir keine Sorgen machen. :-) Trotzdem schadet es nicht, wenn du vorsorglich die Dehnübungen machst, von denen ich geschrieben habe.

Antwort
von H2Onrw, 56

Die Vorhaut muss bei einer Erektion nicht von selber zurück gehen. Allerdings sollte sie sich bei einer Erektion schmerzfrei nach hinten schieben lassen. Da dies bei dir nicht der Fall ist, gehe ich davon aus dass du eine leichte Phimose (Vorhautverengung) hast.

Auf jeden Fall solltest du möglichst bald mit einer Behandlung deiner leichten Vorhautverengung beginnen. Eine Phimose ist absolut nicht unnormal und dürfte über eine einfache Dehnterapie sehr gut lösbar zu sein. Optimal ist es so eine Dehnterapie unter ärztlicher Anleitung und ggf. der Verwendung einer entsprechenden Salbe durchzuführen. Daher wäre es hilfreich einen guten Arzt aufzusuchen, der im Interesse des Patienten handelt.

Lass dich nur nicht vorschnell zu einer Beschneidung überreden. Die Beschneidung hat zu viele Risiken und erhebliche negative Auswirkungen! Eine Beschneidung ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen erforderlich - bei dir eher nicht. In den meisten Fällen bringt die Dehnterapie den gewünschten Erfolg. Informiere dich vorab einfach mal im Internet darüber. Notfalls hole dir eine Zweitmeinung ein.

Kommentar von Questionssssss ,

Nein nein, es tut NICHT weh wenn ich sie bei der Erektion zurück ziehe aber wenn ich sie dann eben wieder nach vorne schieben möchte dann bleibt sie eben ein bisschen hängen aber schmerzen habe ich dabei keine

Kommentar von Interessierter7 ,

lass da nichts abschneiden ! Das ist alles vollkommen normal.

Antwort
von mychrissie, 30

Das ist eine ganz leichte, ansatzweise Vorhautverengung. Ist genau so harmlos, wie die etwas kürzere Oberlippe, die beim Lachen nicht nur die Zähne sondern auch noch ein Stück von oberen Zahnfleisch enthüllt.

Wir sind eben nicht am Fließband gebaut worden.

Und was deine Vorhaut betrifft. Sei doch froh, wenn sie erst mal vorne bleibt, bist Du doch ein "Langhuber", d.h. die Vorhaut legt beim "Kolbenhub" einen längeren Weg vor und zurück. Das könnte doch lustfördernd sein.

Antwort
von beangato, 47

Nein. Google nach "Dehntherapie".

Antwort
von Questionssssss, 56

Wieso was ist das genau?

Kommentar von beangato ,

Vorhautvereengung. Die kann mit einer Dehntherapie behoben werden. Es muss nicht beschnitten werden.

Kommentar von Questionssssss ,

61Minuten Sex hat dazu ein video gemacht, 3 mal 30 Sekunden am tag die vorhaut zurück ziehen bis dahin wo der schmerz anfängt bringt das auch was?

Antwort
von Daguett, 34

Geh zum Urologen.

Antwort
von Putinovic, 53

Umbedingt zum Artzt gehen. (Urologe)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community