Frage von Kleeblattlili, 68

Ist das normal oder nicht mehr?

Also so eine Frage hatte ich schon gestellt aber ...Also vor fast 3 Jahren ist meine Tante gestorben an Blutkrebs mit 60... Und heute hätte sie Geburtstag gehabt und eben hab ich so was mit einem kuscheltier "beredet" (hab ich von ihr) Ich bin 14 Ich wollte einfach fragen ob das "normal" ist ...Und das ich dann noch ziemlich Doll weine

Heute zum Beispiel hat ein Mädchen aus meine Klasse ohne Grund gesagt kannst du dir in Arsch stecken (fände ich auch nicht schlimm) aber heute hab ich da sofort geweint..

Danke im voraus an alle <3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Livid, 39

Der Tod deiner Tante scheint für dich noch immer nicht verarbeitet zu sein.

Es gibt viele Menschen, die sich eher Zuflucht bei Stofftieren/Haustieren suchen, als bei anderen Menschen. Mag wohl daran liegen, dass heutzutage viele Menschen sehr unsensibel sind.

Ich finde es nicht schlimm und so lange es dir hilft, kannst du tun, was du willst.

Und was das Mädchen in deiner Klasse betrifft..

Ignoranz ist für solche Menschen die schlimmste Bestrafung. Reagiere nicht auf ihre dummen Kommentare. Jemand der keine Reaktion bekommt, ist irgendwann gelangweilt und sucht sich ein neues "Opfer" für's hochdrücken des Selbstbewusstseins.

Kommentar von Kleeblattlili ,

Danke aber was meinst du mit" Es gibt viele Menschen, die sich eher Zuflucht bei Stofftieren/Haustieren suchen, als bei anderen Menschen. Mag wohl daran liegen, dass heutzutage viele Menschen sehr unsensibel sind."  ?

Kommentar von Livid ,

Ich meine damit, dass sich manche eher mit Dingen/Lebewesen unterhalten, von denen sie wissen, dass es sicher ist.

Dinge/Lebewesen, die für sie vertraut sind.

Kommentar von Kleeblattlili ,

Achso ja so ist das auch bei mir ..hört sich blöd an aber ich hab das Gefühl das meine kuscheltier/Haustier mich versteht mir zuhört und ja ich fühle mich wohler mit ihnen darüber zu reden als mit meinen Eltern etc... 

Kommentar von Livid ,

Vielleicht würde es dir auch gut tun, wenn du eine Bezugsperson hättest, die dir Ratschläge geben kann. Manchmal tut's ganz gut, wenn man sich einfach fallen lassen kann und merkt, dass man unterstützt und gehalten wird.

Kommentar von Kleeblattlili ,

AbEr ich weine halt nicht gerne vor "Menschen " deswegen gehe ich zu meinen kuscheltieren

Kommentar von Livid ,

Das nimmt dir auch niemand übel. Ich halte meine Katzen auch immer ganz fest, wenn's mir nicht gut geht.

Antwort
von TheCrafter5455, 30

Ich vermute mal, dass dir deine Tante sehr wichtig war und wenn man ein wichtigen Menschen verliert ist es total normal wenn man traurig ist und wenn man z.B. mit ein Kuscheltier redet und es einen beruhigt ist es doch sogar gut! Und das mit der Schule, dir gehts wahrscheinlich echt blöde deswegen und wenn man so niedergeschlagen ist, reicht nur ein kleiner Funke um zu weinen oder auszurasten. ^^

Antwort
von nomorewar7, 28

Nein finde ich nicht. Du hast deine Tante sehr geliebt und du verarbeitest es eben eher allein und doch mit reden.

Ja und diese Phasen, in denen man mal empfindlicher ist, kennt jeder:)

Antwort
von Blueman66, 31

Jeder hat seine eigene Art und Weise wie er Sachen verarbeitet du z.b denkst nicht viel darüber nach aber an besonderen Tagen wie z.b an ihren Geburtstag trauerst du

Antwort
von comhb3mpqy, 5

Wenn Du heute traurig bist, dann ist das verständlich. Darf ich fragen, ob Du an ein Leben nach dem Tod glaubst? Denn der Glaube ist ein Trost. Wenn Du einige Gründe wissen möchtest, um an ein Leben nach dem Tod zu glauben, dann kannst Du mich fragen oder bei meinen hilfreichen Antworten vorbeischauen.

Alles Gute

Antwort
von arisiaa, 20

Es ist auf alle fälle nicht schlimm immerhin hilf es dir also kann Ss nicht wirklich schlecht sein würde ich Sagen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten