Frage von JonZockt, 69

Ist das normal in einer Beziehung oder nicht?

Hallo Community,

ich bin 17 und habe eine Freundin seit sehr kurzer Zeit. Jedoch bin ich irgendwie unsicher.. Ich weiß nicht woran es liegt. Wenn sie da ist dann bin ich glücklich und alles ist gut, doch wenn sie geht denke ich manchmal daran es doch lieber zu beenden. Ist das normal und legt sich später ? Oder fange ich an nichts mehr für sie zu empfinden ?

Vielen Dank im Voraus.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von scoogy, 13

Wenn ich keine Pizza mehr im Gefrierschrank hab, dann hab ich grundsätzlich eher Hunger als Appetit auf Pizza. Wenn sie da ist, dann ist das, was dich glücklich macht, sehr wahrscheinlich ALLES, was sie betrifft. Nichts bestimmtes (Pizza schmeckt auch nicht wie Steak), aber eben alles, was du an ihr liebst (hoffentlich). Versteif dich besser auf nichts einzelnes, was sie tut oder sagt. Sie geht ja nicht in die Inexistenz über, sobald sie aus der Haustür tritt. Sie wird immer noch wiederkommen, und auch außerhalb deines Blickfeldes ist sie noch die selbe. Hatte ich mit meiner Freundin auch am Anfang. Ich konnte an nichts anderes mehr denken zu anfang. Aber dann dachte ich mir "Hey, sie wird genauso wie ich jetzt gerade an ihrem PC sitzen und was tun" also denk sie dir einfach als Menschen und nicht als Phänomen. Sie wird von sich aus immer da sein, du musst sie also nicht gedanklich von dir stoßen, nach dem Motto "aus den Augen, aus dem Sinn", das hilft weder dir noch ihr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community