Frage von tmpllif123, 31

Ist das normal in der pubertät oder doch zuviel zeit am handy?

Ich fühle mich so als hätte ich die ganze welt bereits gesehen (wie vom weltall aus als ob ich da gewesen wäre) und keine ahnung kann mir irgendwie keine szenarien der natur mehr vorstellen ohne mich zu fragen ob es real ist oder nicht mache mir auch irgendwie sorgen über die zukunft also ob das bis dahin so bleibt hat jmd nh idee was es sein könnte oder tipps um diese nervigen gedanken die ja irgendwie die ganze zeit da sind abzustellen?:/

Antwort
von Katalysator22, 11

Mein Tipp ist nicht alles Ernst zu nehmen.Ich mache mir auch viele Gedanken um die Zukunft, was meiner Meinung nach nicht schlimm ist, weil man ja auch wissen muss was man später mal werden will und auch mir schwirren oft Szenarien durch den Kopf primär weil ich Sci Fi und Fantasy mag.

Versuch dich abzulenken und mach dir klar, dass das nicht alles der Realität entspricht.

Antwort
von ichweisnetwas, 13

Du hast nicht alles gesehen nur weil du es im internet über ein bild gesehen hast.

Denn dir fehlt das gefühl das man in genau diesen momenten spürt. Ich lag mal mit meienr damaligen freundin an nem strand und wir beobachteten einen hammer sonnenuntergang da die farben ganz komisch waren.

Mir hat sich der abend regelrecht ins hirn gebrannt. Da im sand zu liegen bei nem leichten wind die freundin im arm und die sonnenstrahlen einfach genießen...

Kein bild kann mir so ein gefühl nochmal geben. Wenn dann ein erneuter besuch vor ort.

Glaub mir das direkte erleben unterscheidet sich IMMER gewaltig von den bildern oder videos.

Kommentar von tmpllif123 ,

Nur mein problem ist ich denk mir so ach das ist eh nicht echt oder es wirkt so unecht auf mich

Kommentar von ichweisnetwas ,

verstehe dein problem nicht. Erlebe die dinge selbst mehr kann ich dir nicht raten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten