Frage von Laraik, 53

Ist das normal in dem jungen Alter?

Seit dem ich 12 bin, habe ich dehnungsstreifen und cellulite. Meinen Wachstumsschub hatte ich ungefähr Anfang 15-16 (bin jetz 17). Was mich sehr stört sind die besenreißer an meinen Beinen, die ganzen dehnungsstreifen und meine cellulite. Ganz extrem ist es am Rücken. Immer wenn ich mich bücke sind da einfach unzählige dehnungsstreifen, die extrem sichtbar sind. Ich wiege 60 und bin 1,64 groß, also eig ganz normal. An den Knien habe ich schon besenreißer und kleine blaue sichtbare Adern. Unter dem Po habe ich sehr extrem cellulite. Obwohl ich Sport treibe verändert sich einfach nichts. Die dehnungsstreifen am Rücken machen mich am meisten zu schaffen, weil ich sie nie wieder weg bekomme und die blauen Adern an den Beinen sehen schon echt nicht mehr normal aus. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht und Tipps wie ich die loswerde? Und das was mich sehr stört, ich habe in den Knöcheln und Waden immer übertrieben schmerzen. Meine Waden tun weh wenn ich dran drücke und In meinem Knöchel verspüre ich ein schmerzhaftes ziehen. zu welchen Arzt geht man da?

Antwort
von Tasha, 28

Versuche es mal mit Öl. Kokosöl wirkt mMn sehr gut. Also einfach Kokosöl statt Creme zum Eincremen für den ganzen Körper nehmen. Am besten direkt nach dem Duschen, wenn die Haut noch feucht ist, ansonsten die Hände etwas nass machen und dann das Öl darauf geben (Kokosöl ist fest und wird erst in der Hand durch die Körperwärme flüssig). Ein Glas kostet 3-5 € und reicht auf jeden Fall für 2 Monate, bei nicht täglicher Anwendung oder sparsamerer Anwendung auch länger. Notfalls kannst Du auch normales Rapsöl oder Olivenöl aus der Küche nehmen, das dann aber auch auf die feuchte Haut auftragen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Bindegewebe, Haut, Medizin, 12

Hallo! Cellulite ist ein typisches Frauenproblem. betrifft 90% aller Frauen früher oder später, trifft auch Weltstars. Spielt auch die Genetik mit. Ganz beseitigen geht nicht, Medikamente und Cremes helfen nachweislich nicht - aber Ausdauersport leicht betrieben. Ist also besser als nichts. Dehnungsrisse / Dehnungsstreifen entstehen meistens durch zu schnelle körperliche Veränderungen wie durch Sport, Gewicht oder Wachstum. Dehnungsstreifen kennen auch alle Sportler - wie ich. Die Haut macht schnelle Veränderungen von Körperteilen / Muskeln nicht mit, es entstehen Risse im Gewebe. Du bist noch jung, die Dehnungsstreifen werden bis zur Unkenntlichkeit verblassen. 

Anderes wie Krampfadern oder Besenreiser lassen sich entfernen / veröden. Frage den Dermatologen, alles Gute.





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community