Frage von Nanni12421, 86

Ist das normal (Homo-Witze)?

Machen eigentlich alle Teenagers Witze über LGBT's?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Marco1978, 59

Die meisten Witze beschäftigen sich mit Klischees und damit mit Minderheiten - oder einfach "den Anderen". Ob Ausländer, Frauen, Schwule, Blondinen, Nonnen, Männer, Belgier - sich über die anderen lustig zu machen auf Grund von Vorurteilen und Klischees ist leider der Kern der meisten Witze.

Frauen machen Witze über Männer, Männer über Frauen, Schwarzhaarige über Blondinen, Deutsche über Belgier, Heteros über Schwule... Es gibt wenige Witze die funktionieren, ohne ein bestimmtes Klischee zu bedienen.

Wenn es immer um "die Anderen" geht, dann eignen sich LGBTs doch hervorragend. Das sind eben wirklich "die Anderen". Wie Du auch an den Antworten hier siehst, finden das viele (wenn nicht die meisten) Heteros auch voll okay. Das ist höchst bedauerlich, aber eben...

Antwort
von janosch1909, 29

Es ist leider so das due meusten witze oder blöde anmerkungen machen, entweder wegen dem gruppenzwang, manchmal machen es sogar lgbt's die sich noch nicht geouted haben um so zu verstecken dass sie selber so sind.
Aber ich es ist so das über alle "anderen gruppierungen" ob nun lgbts ausländer beeinträchtigte oder sonst wen witze, Beschimpfungen und anmerkungen mgemacht werden was ich mittlerweile zuemlich unnötig finde. Ich mein wir sind im jahr 2015 und es herrscht immer noch diese extreme ausgrenzung "anderen" gegenüber.
Wie zumbeispiel wird oft gesagt
"Hau ab du schwule sau." Oft wird noch angehängt "nur hetero menschen sind normal"
Aber was bedeuted heutzutage noch normal?

Antwort
von Lippenrot, 12

Witze machen alle, nicht nur Teenager... Ob die nun korrekt sind, ...kommt drauf an welche Witze... 

Klischeehaftige Witze wie 

"Frage: Warum haben Schwule lesbische Freundinnen?
Antwort: Irgendjemand muß doch den Rasen mähen und die Regale an die Wand dübeln."

oder 

"Drei schwule Männer überfallen eine Lesbe. Was tun sie mit ihr? --- Na, zwei halten sie fest, und der dritte macht ihr die Haare."

...finde ich persönlich nicht so schlimm (Dass das alles nur Klischees sind und da nichts dran ist, weiß hoffentlich jeder^^)  :) Aber sobald es ins Beleidigende geht, ist für mich Schluss mit dem "Humor"... 



Antwort
von 4ssec67, 74

Ne, finde ich Schwachsinnig. Ich bin Hetero und männlich. Was ich jedoch schlimm finde ist, als etwas abgestempelt zu werden, das ich nicht bin. Also sollte man mich nicht als schwul bezeichnen.
Ebensowenig als dumm oder Streber...

Kommentar von Nanni12421 ,

also siehst du schwul als eine beleidigung?

Kommentar von 4ssec67 ,

ne, aber ich finde es angreifend es als Beleidigung zu benutzen

Antwort
von kasperalex, 40

Klar, muss auch nicht aufhören wenn man älter wird. 

Antwort
von liz98sli, 86

definitiv nicht alle, aber der #nohomo sagt doch schon alles, die lgbt leute kommen ja auch nicht daher und schreiben nach jeder nachricht #nohetero dran, ich finde diesen hashtag ziemlich dumm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community